Baggern im Sand

fwg_beachvolleyball

Der Sport Leistungskurs des 12. Jahrgangs der Fritz-Winter-Gesamtschule verlegte den Sportunterricht aus der Sporthalle für einen Tag in die Beachhalle nach Witten, um die attraktive und anspruchsvolle Trendsportart Beachvolleyball kennenzulernen.

Volleyball bildet einen Schwerpunkt des diesjährigen Leistungskurses, von daher bot es sich förmlich an, auch einmal die spektakuläre Variante im Sand mit den Schülerinnen und Schülern kennenzulernen und auszuprobieren. In der Beachhalle konnten die Jungvolleyballer auf drei Feldern Erfahrungen im Sand machen. Vor allem war es eine ganz neue Herausforderung, sowohl im feinen Sand laufen und springen als auch das 8 x 8 Meter große Feld zu zweit abzudecken und verteidigen zu müssen.

Der Tag war von den Sportlehrern Daniel Gödde und David Schinowski so gestaltet worden, dass zu Beginn zunächst die spezifischen Beachvolleyballtechniken wie Angriffs- und Abwehrtechniken erlernt wurden. Im Anschluss daran wurden diese Basistechniken in verschiedenen schweißtreibenden Übungsformen vertieft und auf das Zielspiel 2 gegen 2 verfeinert. Den Abschluss des Tages bildete dann ein Turnier, bei dem die Schüler ihre erlernten Fähigkeiten dann auch unter Wettkampfbedingungen unter Beweis stellen konnten.

Insgesamt zeigten die Beachvolleyball-Neulinge schon ein sehr ansprechendes Niveau und es wurden tolle Ballwechsel geboten. Die beiden Lehrkräfte waren von den gezeigten Leistungen sehr angetan, denn das Ziel des Tages, dass alle Schüler in der Lage sein sollten, den Ball mit Beachvolleyballtechniken und nach den -regeln über das Netz spielen zu können, war mehr als erreicht. Dies bestätigte auch noch einmal der Inhaber der Beachhalle, der schon so manche Schulklassen beobachten konnte: „Ist das wirklich ein Sportkurs gewesen? So gute Schülerinnen und Schüler hatten wir bisher noch nicht hier gehabt!“ Die Jugendlichen haben also ihre Beachvolleyballtaufe mit Bravour bestanden und dies sollte für sie Ansporn genug sein, auch im kommenden Sommer in den Sand zu gehen und zu beachen.