Der Ahlener Winter-Citylauf

„Das hat richtig viel Spaß gemacht!“ So klang der allgemeine Tenor der Schülerinnen und Schüler der Sportklasse 5.6 der Fritz-Winter-Gesamtschule, die sichtlich erschöpft, aber auch zufrieden mit ihren Laufleistungen am Ahlener Winter-Citylauf teilgenommen hatten.

Der Anlass für die außerschulische Zusammenkunft der Sportklasse am vergangenen Freitagabend war der vorläufig letztmalig ausgetragene Ahlener Volks- und Stadtlauf – organisiert und geleitet von der heimischen LG Ahlen.

Die Schülerinnen und Schüler genossen die tolle (weihnachtliche) Stimmung rund um die 2,1 Kilometer lange Laufstrecke, die durch die Ahlener Innenstadt führte. Das Engagement vieler Eltern und die positiven Zurufe der Ahlener Bürgerinnen und Bürger beflügelten die Schülerinnen und Schüler bei Temperaturen knapp über Null Grad zu herausragenden Leistungen.

Sowohl Katrin Venjakob als auch Tobias Wallmeier erzielten dabei mit überragenden Laufzeiten von 9:22 bzw. 9:23 Minuten den ersten Platz in ihrem jeweiligen Jahrgang (U12). Christian Sauerbrei belegte ebenfalls in der Wettkampfklasse U12 mit einer Zeit von 10:01 Minuten den dritten Platz. Dabei sind die Leistungen der Schülerinnen und Schüler insofern bemerkenswert, als dass sie eine Vielzahl von leichtathletischen Vereinssportler, auch außerhalb von Ahlen kommend, hinter sich ließen.

Die Lehrer Rainer Legant und Thanh Tan Tran konnten nicht ganz an die Erfolge der Schülerinnen und Schüler der Sportklasse anknüpfen, jedoch erzielten beide im abschließenden Volks- und Stadtlauf über 5 km solide bis bemerkenswerte Laufleistungen. Herr Legant belegte in der Wettkampfklasse M50 mit einer Zeit von 24:48 Min. den zweiten Platz und Herr Tran in der Wettkampfklasse M30 mit einer Zeit von 24:47 Min. den sechsten Platz.

 

Alles in allem war der Ahlener Winter-Citylauf für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern eine tolle (sportliche) Erfahrung. Schade nur, dass der Volks-undStadtlauf vorerst nicht mehr ausgetragen wird.