Deutsch Leistungskurs auf den Spuren von Goethe

fwg_theaterbesuch_hamm

„Faust. Der Tragödie erster Teil“ ist noch immer der Klassiker der deutschen Literatur. Auf dem Weg zum Abitur müssen sich die Schülerinnen und Schüler mit Goethes Meisterwerk auseinandersetzen. Der Deutsch Leistungskurs mit Lehrer Daniel Gödde nutzte die Gelegenheit, sich das Drama im Kurhaus Bad Hamm auf der Bühne ansehen zu können.

Die Tragödie des Faust, veröffentlicht 1806, ist das wichtigste Drama der deutschen Literatur. Die ewige Frage nach all dem, was der Verstand nicht zu fassen imstande ist, trifft den Kern jeglicher philosophischer, religiöser und existenzieller menschlicher Auseinandersetzung. Goethes Bearbeitung dieser Frage in all ihren Aspekten hat eine zeitlose Qualität, die in der Weltliteratur ihresgleichen sucht.

An einem Dienstagabend machten sich also 15 Schülerinnen und Schüler mit ihrem Lehrer auf nach Bad Hamm, denn im dortigen Kurhaus sollte dieser deutsche Klassiker aufgeführt werden. Die Vorstellung war ausverkauft, denn dieses Stück findet natürlich eine sehr große Nachfrage bei vielen Schulen, da es ein Thema auf dem Weg zur Erlangung des Abiturs ist.

Die Inszenierung dauerte insgesamt 2 Stunden und sie bestach vor allem durch ihre professionellen Darsteller, die die Figuren des Dramas sehr gut darstellten und interpretierten. Die Sprache wurde komplett aus dem Original von Goethe übernommen, was auch von den Schülerinnen und Schülern positiv bewertet wurde.

Insgesamt fiel das Fazit dieser Verlagerung des „normalen“ Deutschunterrichts in ein Theater sehr positiv aus, denn so konnten die Schülerinnen und Schüler durchaus neue Erkenntnisse gewinnen, die sie für das Abitur nutzen können. „Welches Stück sehen wir uns als nächstes an?“, fragte Lee-Ann Fohrmann schon nach dem nächsten Theaterbesuch, was den gelungenen Abend verdeutlicht.