Ein deutliches 5:1 im Finale

FWGFußballjungenWKII2017

Die Jungen der Fritz-Winter-Gesamtschule sind Fußballkreismeister. In der Wettkampfklasse II mit Schülern aus den Klassen 8 bis 10 führte in der Römerkampfbahn in Beckum kein Weg an den Ahlenern vorbei.

Die ersten Spiele waren dabei die schwersten. Aber ein knappes 1:0 gegen das Albertus-Magnus-Gymnasium aus Beckum und ein anschließendes 2:2 Unentschieden gegen das Warendorfer Mariengymnasium reichten zum Einzug in das Finale.

Dort sorgte die Mannschaft von Trainer Jost Lübke dann für klare Verhältnisse und gewann mit 5:1 gegen die Mannschaft der Gesamtschule Ennigerloh-Neubeckum. Wie zuvor die Mädchen haben sich damit auch die Jungen der Fritz-Winter-Gesamtschule in der Wettkampfklasse II für die nächste Runde auf Bezirksebene qualifiziert. Diese findet im April nächsten Jahres statt. „Welche Chancen unsere Mannschaften dort haben, kann ich noch nicht sagen. Aber ich hoffe, dass wir guten Fußball spielen“, gibt sich Coach Lübke einstweilen noch zurückhaltend, was die Chancen auf eine Qualifikation für das Landesfinale angeht.

Auf dem Bild:

hintere Reihe von links: Berkay Kahyaoglu, Akin Türer, Mahmut Yilmaz, Koray Altin, Samuel Bamba – vordere Reihe von links: Daniel Escudero-Eberhardt, Ensar Yorulmaz, Danil Burdenyuk, Emre Topcu, Okan Ucak, Seymen Cihangir und Fabio Willner.