Einschulung der neuen Fünftklässler

2015_08_12_16Mit einem Gottesdienst in der katholischen St. Josefskirche an der Rottmannstraße wurde die Einschulung der neuen Fünftklässler der Fritz-Winter-Gesamtschule feierlich begonnen.

Im Gottesdienst stand das Symbol Schiff im Mittelpunkt und wurde nach und nach mit den 176 Namen der aufgenommenen Schülerinnen und Schüler gefüllt. Fürbitten, Gebete und Danksagungen begleiteten diesen ersten Schritt in den neuen Lebensabschnitt auf der weiterführenden Schule.

Im Forum der Fritz-Winter-Gesamtschule führte die Schülerin Lea Busch durch das kleine Programm in dessen Verlauf sich der Schulleiter Alois Brinkkötter, die Abteilungsleiterin Brigitte Horstkötter und weitere Verantwortliche kurz vorstellten. Musikalischer Höhepunkt war das Gesangsstück „Ich lass los“ von Celine Porombka aus „Die Eiskönigin“. Die fünf Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 6 mit Phil, Lea S., Maja, Lea T. und Joan brachten mit Jumpstyle & Stomp viel Rhythmus auf die Bühne und ernteten dafür entsprechend großen Applaus.

Traditionell wurden dann 176 Luftballons entsprechend der Farben der sechs Klassen auf die Reise geschickt. Und während die Mädchenund Jungen ihre erste Unterrichtsstunde bei der neuen Klassenleitung genießen durften, wurden die Eltern mit Kaffe und Kuchen gut versorgt.