Entwurf von Özlem Kus ist Weinetikett 2016

2016_weinetikett_2

Seit nun mehr 11 Jahren wird das Etikett für den Gourmetmarkt-Wein von einer Schule gestaltet. In diesem Jahr war die Fritz-Winter-Gesamtschule gefragt worden. Der Kunstlehrer Lothar Otten hat diese Aufgabe zusammen mit seiner Kunst.Klasse! der Jahrgangsstufe 10 gern übernommen. So entstanden viele ausgesprochen interessante Vorschläge der Schülerinnen und Schüler.

Zusammen mit Weinhaus-Inhaber Marcus Schulz war eine Vorauswahl getroffen und von Lothar Otten professionell zur Präsentation vorbereitet worden. Die Jury, bestehend aus Andreas Bockholt von der Stadthalle, Thomas Frank von der Sparkasse, Ulrike Sudhues von Zur Post, Marcus Schulz vom Weinhaus, Susanne Buckesfeld vom Kunstmuseum und Walter Rinke vom Kunstverein, tat sich mit der Auswahl des Siegeretiketts schwer, denn die Entwürfe waren ausgesprochen unterschiedlich, griffen ganz verschiedene Motive und Kunstrichtungen auf. Am Ende fiel die Wahl auf Özlems Collage, die insbesondere durch das dominierende Blau den Blick auf sich zieht.

2016_weinetikett_1

Am 13. Mai wird die Schülerin im Rahmen der Gourmetmarkt-Eröffnung um 18 Uhr für ihre Leistung geehrt. Und dann wird ihre Kunst auf mehreren Weinflaschen zu sehen sein. Ihr Entwurf erhält einen würdigen Platz in der Galerie der bisherigen 10 Gewinnermotive im Weinhauses Schulz, wo dann schon das vierte Etikett aus der Kreativwerkstatt der Fritz-Winter-Gesamtschule zu bestaunen ist.