FWG informiert über Abitur & Co

Am 1. Februar ist es so weit. Dann nimmt die Fritz-Winter-Gesamtschule die Anmeldungen für die neuen Fünftklässler an. Auch in diesem Jahr ist es ein verkürztes Anmeldeverfahren für die Gesamtschule an der Augsut-Kirchner-Straße.

Am Montagabend informiert die Schulleitung der Fritz-Winter-Gesamtschule noch einmal über das umfangreiche Bildungsangebot, die sich ganz besonders als eine Schule der Vielfalt versteht, in der individuelles Fördern und Fordern oberste Priorität haben. So bleiben alle Bildungschancen möglichst lange offen und schaffen eine Atmosphäre, die Leistung und Respekt ermöglicht. Natürlich werden auch das Ganztagsangebot mit zusätzlicher Hausaufgabenbetreuung und das preisgekrönte Übermittagsangebot an diesem Abend thematisiert. Ein möglicher Stundenplan wird vorgestellt und die Vielfalt der Angebote beispielhaft aufgezeigt.

Damit auch genügend Zeit für die Beantwortung aller Fragen bleibt, wird der Vortragsteil kurz gefasst sein.

In jedem Falle werden aber die Neigungsklassen mit den Schwerpunkten Sport und Kunst und die Zweige Englisch-bilingual und MINT zur Sprache kommen. Da die Fritz-Winter-Gesamtschule die größte gymnasiale Oberstufe in Ahlen hat, das Abitur vergibt und zeitgleich das Interesse der Eltern leistungsstarker Kinder in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist, sollten sich diese Eltern besonders angesprochen fühlen und sich umfassend informieren lassen. Immerhin sind viele Spitzenreiter bei Pisa Länder, die Gesamtschulsysteme haben.

Der Informationsabend findet am kommenden Montag, den 20. Januar 2020, um 19.00 Uhr in der Bücherei der Fritz-Winter-Gesamtschule statt. Alle interessierten Eltern sind recht herzlich eingeladen.