GANZ IM ZEICHEN DES LICHTS

im_zeichen_des_lichts

Bereits vor zwei Monaten haben die Schülerinnen und Schüler der Kunstklasse 6.1 dem Thema Licht im Kunstunterricht ihre besondere Aufmerksamkeit geschenkt, um gemeinsam mit dem Dortmunder Fotografen Hannes Woidich ihre eigenen Lochkameras zu bauen. Seitdem ist viel passiert. Über mehrere Wochen wurden begeistert Fotos belichtet und entwickelt und es stand ein Besuch des Ahlener Kunstmuseums bei Nacht auf dem Programm.

Ausgerüstet mit Taschenlampen und Handys konnten die Kinder hier diesmal ihren ganz besonderen Fokus auf die Kunstwerke richten. Im Rahmen der Projektwoche zum Thema „Sinne“ durfte dann das Licht natürlich auch nicht fehlen. Das entstandene Lichtobjekt ist nun vom 11.12. bis zum 07.01. im Ahlener Kunstkiosk ausgestellt. „Auf jeden Fall lohnt der Besuch im Dunkeln“ weiß Kunstlehrer Caspar Walbeck. Aber auch bei Tageslicht habe das skurrile Haus mit seinen unzähligen Erkern und Fenstern seinen besonderen Charme. Erleuchtet ist es jedenfalls rund um die Uhr und kann jederzeit durch die Schaufenster des Kunstkiosks am Werseweg in Augenschein genommen werden.