Grundschultag der Fritz-Winter-Gesamtschule

_DSF0908

Am kommenden Samstag, den 22. November 2014, stellt sich die Fritz-Winter-Gesamtschule den interessierten Eltern der jetzigen Grundschüler vor und öffnet die Türen in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr.

Es beginnt mit einer Begrüßung und einem kleinen Programm im Forum der Schule. Tanz, Theater und Musik werden geboten. So können sich alle Besucher auf die besondere Atmosphäre in der Gesamtschule einstimmen lassen.

Wer möchte kann dann die in der ganzen Schule verteilten Angebote nach und nach besuchen. Man kann sich aber auch einer Führung anschließen und erhält so schon unterwegs viele zusätzliche Informationen und gelangt ganz automatisch am Ende der Führung in den Ganztagsbereich, wo das alltägliche Mittagessen probiert werden kann. Kaffee und Kuchen werden aber auch reichlich geboten werden. Für alle Viertklässler wartet hier auch noch eine kleine Überraschung.

Die inhaltlichen Angebote umfassen schwerpunktmäßig den Bereich der Klassen 5 und 6, wo die pädagogischen Arbeitsweisen der Schule beispielhaft dargestellt werden. Der naturwissenschaftliche Unterricht lädt ein zum Experimentieren. Natürlich sind auch die Roboter mit ihrem Angebot DigiCom vertreten. Man kann ihnen bei der Arbeit zuschauen. Die Profilklassen Kunst und Musik veranschaulichen ihre besonderen Angebote und auch die vielen außerunterrichtlichen Projekte sind vertreten. Für Informationen zur gymnasialen Oberstufe steht die Leiterin der gymnasialen Oberstufe Claudia Wilmer mit zahlreichen Schülern zur Verfügung.

So können die Besucher insgesamt einen guten Überblick über die Bildungsarbeit der Fritz-Winter-Gesamtschule erhalten – von der Klasse 5 bis zum Abitur. Wer weitere Fragen hat, findet im Schulleiter Alois Brinkkötter und in der Abteilungsleiterin Brigitte Horstkötter die richtigen Ansprechpartner, die sich viel Zeit nehmen werden, umfassend zu antworten.