Handballerinnen der Fritz-Winter-Gesamtschule gewinnen vor eigenem Publikum den Kreismeistertitel

kreismeister-2016

Die Handball-Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse II (13 bis 16 Jahre) fanden für die Jungen und Mädchen in der Friedrich-Ebert-Sporthalle und dem Handball-Leistungszentrum an der Fritz-Winter-Gesamtschule statt.

Bei den Mädchen konnte sich die Fritz-Winter-Gesamtschule mit 45:31 deutlich gegen das Mariengymnasium aus Warendorf durchsetzen.

Die Jungenmannschaft hatte leider nicht den besten Tag erwischt und wurde nur Dritter von insgesamt fünf teilnehmenden Mannschaften aus Ahlen, Beckum, Neubeckum und Oelde. „Unsere Jungenmannschaft konnte ihre guten Ansätze leider nicht konstant zeigen“, zog Oliver Reicke, Trainer der Gesamtschul-Handballer, anschließend seine Bilanz.

Umso zufriedener war er natürlich mit der Leistung der Mädchenmannschaft: „Gegen starke Gegnerinnen hat sie nie Zweifel am Sieg aufkommen lassen.“ Da eine zunächst gemeldete Mädchenmannschaft kurzfristig absagen musste, fand kein 3er-Turnier statt. Der Kreismeistertitel wurde in nur einem Spiel (2 mal 25 Minuten) ermittelt. Das Ergebnis mit 45 : 31 war eindeutig. Beste Werferinnen der Fritz-Winter-Gesamtschule waren Marie Michalczik und Laurine Colbatzky.