Ihr Auftritt, dunkler Lord

FWGWhiteHorse2017_01

Gleich an zwei Tagen gastierte jetzt die englische Schauspielergruppe „The White Horse Theatre“ an der Fritz-Winter-Gesamtschule. Das große Interesse bei Schülerinnen und Schülern – und den verantwortlichen Englisch-Lehrkräften – machte immerhin vier Vorstellungen im Forum der Schule notwendig.

Am Montag warteten um Punkt 9 Uhr über 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 gespannt auf den Beginn der Show. Gezeigt wurde „The Dark Lord and The White Witch“. Das interaktive Theaterstück entführte die Schülerinnen und Schüler in eine Phantasiewelt, in der ein Mädchen den König der Unterwelt bekämpft und schlussendlich besiegt.

Um 11 Uhr freuten sich mehrere Kurse des 13. Jahrganges auf die Performance des Shakespeare Klassikers „The Twelfth Night“ (deutsch: „Was ihr wollt“). Auch hier gelang es den englischsprachigen Schauspielern, das anspruchsvolle Stück – eine Komödie voller Eifersüchteleien, Irrungen und Wirrungen – jugendgerecht auf die Bühne zu bringen.

FWGWhiteHorse2017_02

Am Dienstag öffnete sich der Vorhang gleich zwei Mal – um 9 Uhr und um 11 Uhr – für das Mittelstufenstück „Move to Junk“. Das Stück verdeutlicht auf anschauliche Weise, welche dramatischen Folgen Internet-Mobbing mit sich bringen kann. Schon früh war zu spüren, wie die aktuelle Thematik die jeweils über 200 Zuschauenden von Anfang bis Ende in ihren Bann zog.

„Alles in Allem haben wir auch in diesem Jahr wieder erlebt, wie viel Freude Englisch lernen machen kann“, resümiert Englischlehrer Mark Valentin, der den Auftritt des „White Horse Theatre“ organisierte. Und trotz der vielen damit verbundenen Arbeit: Valentin freut sich bereits auf den Auftritt im kommenden Jahr.