Ihr erstes Diplom

fwg_delf_2015

Ihr erstes Französisch-Diplom haben jetzt 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 der Fritz-Winter-Gesamtschule in der Tasche. Alle Prüflinge der Fritz-Winter-Gesamtschule erreichten auf dem individuell gewählten Niveau (A1 – B2) deutlich mehr als die zum Bestehen erforderlichen 50 von 100 Punkten und nahmen somit erfolgreich an der DELF-Prüfung teil.

DELF ist das Akronym für Diplôme d’Enseignement de la Langue Française und wird auf der ganzen Welt an Französisch-Lernende verliehen, wenn sie in einer Prüfung ein bestimmtes Sprachniveau nachgewiesen haben. Jan Dobschanski, Jacqueline Hanus, Natalie Huneke, Sahar Kallas, Patricia Klose, Zoe Krefeld, Mia-Maria Löseke, Dilan Özdemir, Jana-Luca Sandforth, Judith-Sophie Schäfer, Jonah Scheffler, Juliane Schroer, Mia Timofte, Aylin Weinekötter und Sebastian Wolff haben das Niveau A 2 erreicht. Vorbereitet auf die DELF-Prüfung wurden sie von den Lehrerinnen Michaela Lodewick, Isabell Ebel-Michael und Hildegard Mees.

Mit diesem Diplom erwerben die Schülerinnen und Schüler ein wertvolles international anerkanntes Sprachzertifikat, das im Hinblick auf den beruflichen Werdegang den Lebenslauf bedeutend aufwertet. Es ist ein zusätzlicher Trumpf auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt. Fremdsprachenkenntnisse gehören in einem immer stärker zusammen wachsenden Europa zu einer der Schlüsselqualifikationen für Bildungserfolg. Die Fritz-Winter-Gesamtschule bietet deshalb neben den Fremdsprachen Englisch und Latein auch noch Französisch, Spanisch und Türkisch an.