Kletter Kooperation der Sport!Klasse 10.6

Kletterkooperation

Hoch hinaus ging es für die Schülerinnen und Schüler der Sport.Klasse! des 10. Jahrgangs der Fritz-Winter-Gesamtschule. Bevor die Schülerinnen und Schüler jedoch die Höhen von bis zu 22 Metern erkunden durften, mussten sie zunächst lernen sich mit dem doppelt gesteckten Achterknoten in das Sicherungsseil einzubinden.

Der Schwerpunkt bei den ersten zwei Terminen lag zunächst darauf die Schülerinnen und Schüler an das Klettern heranzuführen. Dabei war die Unterstützung des Big Wall Teams durch engagierte Eltern der Klasse 10.6 beim Sichern der Schülerinnen und Schüler von besonderer Hilfe. Ebenso war die Nutzung des Boulderbereichs von Vorteil, da die Schülerinnen und Schüler sich dort zunächst in Absprunghöhe, in dem für viele Schülerinnen und Schülern neuen Bewegungsbereich des Kletterns, versuchen konnten und so gegebenenfalls bestehende Vorbehalte und Ängste abbauen konnten, bevor sie sich in höhere Regionen begeben haben.

In den darauf folgenden drei Terminen wurde den Schülerinnen und Schülern im Anschluss an die Einführung in die notwendigen Sicherungstechniken zunehmend mehr Verantwortung übertragen. Schließlich konnten sie in Dreiergruppen, bestehend aus einem Kletterer, einem Sicherer und einem Nachsicherer selbständig die Wände des Big Wall Kletterzentrums Ahlen erklimmen. „Insgesamt eine gelungene Kooperation“ findet auch David Schinowski (Sportlehrer der Klasse 10.6).