Piste frei für die Sportklassen

2017 Astenberg

Schon Tradition ist an der Fritz-Winter-Gesamtschule die gemeinsame Fahrt aller Sportklassen zur Postwiese in Neu-Astenberg. Sechs Klassen mit über 160 Schülerinnen und Schülern verbrachten im Sauerland einen Tag im Schnee.

Der liegt in der Nähe von Winterberg derzeit noch reichlich, beste Voraussetzungen also für die Hänge der Postwiese – entweder auf Ski oder mit dem Schlitten. „Wir haben ja durch unsere Skifahrten in 7 und 8 schon eine Menge Schülerinnen und Schüler, die Ski fahren können“, erzählt Ines Reicke, Klassenlehrerin der Sportklasse der Jahrgangsstufe 10, die die Fahrt organisiert hat.

Immerhin musste für über 120 Skifahrer Leihmaterial besorgt werden, während sich bei den Schlitten vor allem die Kinder aus den Sportklassen der Jahrgänge 5 und 6 gegenseitig aushalfen. Die Betreuung auf der Piste und dem Rodelhang übernahmen die Klassenlehrer der jeweiligen Sportklasse oder Kolleginnen und Kollegen mit Skipraxis. Vier Reisebusse waren für die Fahrt von Ahlen ins Sauerland nötig.

Während die fortgeschrittenen Skifahrer bereits in Kleingruppen allein im Skigebiet unterwegs waren, standen für andere die ersten Fahrversuche auf den Brettern auf dem Programm. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie groß die Lernfortschritte bei einigen Jungen und Mädchen sind“, freut sich Ines Reicke. Vor allem die Sechs- und Siebtklässler dürfen sich deshalb auf das kommende Jahr freuen, dann soll im Januar die nächste Skifahrt der Fritz-Winter-Gesamtschule stattfinden.