Schachmannschaft ist Vizemeister im Münsterland

Die Schachmannschaft der Fritz-Winter-Gesamtschule ist Vizemeister im Münsterland. In einem packenden Schach-Turnier in Heiden musste sich die vom stellvertretenden Schulleiter Jan-Christian Mähr betreute Mannschaft nur äußerst knapp mit Platz 2 geschlagen geben. Am Ende fehlten nur 0,5 Brettpunkte zum Gesamtsieg.

Dennoch waren die vier Spieler um den Schulmeister Nico Lang hochzufrieden, denn sie dürfen nun am 13. März zum NRW-Landesfinale im Schulschach nach Düsseldorf reisen.

Eine makellose Bilanz verzeichnete Niklas Jäger an Brett 1, der alle sieben Partien gewinnen konnte. Der jüngste im Team war sein Bruder Jeremy, der erst in der fünften Klasse ist und immerhin sechs Partien gewinnen konnte. Als viertes Mitglied war Phil Jacob begeistert von der Atmosphäre des großen Turniers: „Das ist schon etwas Besonderes, wenn man hier mit über 70 Mannschaften und weit über 300 Teilnehmern in einer großen Halle spielt.“

Nun werden sich die vier Schüler intensiv in der Schach-AG der Fritz-Winter-Gesamtschule sowie in ihrem Schachverein in Ahlen auf die NRW-Meisterschaft vorbereiten, für die sich ihr Betreuer Jan-Christian Mähr durchaus gute Chancen ausrechnet: „Wir haben bei der Münsterlandmeisterschaft 24 von 28 Partien gewonnen und kein Mannschaftsspiel verloren – wir können selbstbewusst nach Düsseldorf reisen.“