Schul-Tanz-Treff 2017 mit Kim Wojtera und Tom2Rock

tom2rock_01

Tanzen, staunen, mit Spaß von Profis lernen. Darum geht es beim Schul-Tanz-Treff 2017 der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen erneut. Nach der 18. Auflage mit Szenestar Nikeata Thompson im letzten Jahr hat STT-Initiatorin Anke Gutsche für den 9. Mai erneut Größen gewinnen können: „Tom2Rock“ und Salsa-Weltmeisterin Kim Wojtera. Die Brüder Tomy und Rocky Pavlovic hatten es nicht nur bei der Pro-7-Fernsehshow „Got to Dance“ ins Halbfinale geschafft, sondern dabei auch noch Kim Wojtera kennengelernt. Daraus entstand ein neues Format: „Breakdance meets Salsa“. Und jetzt trifft die explosive Mischung aus artistischem Straßentanz und lateinamerikanischer Bewegungsästhetik auf Schultanz in Ahlen. „Tom2Rock“ und Kim bieten während des STT 2017 Workshops für Schüler und Lehrer an.

Der Schul-Tanz-Treff hat sich etabliert. Alle weiterführenden Schulen aus dem Kreis Warendorf und Umgebung können sich anmelden, um eigene Projekte, Shows und Choreos vor wirklich interessiertem und für die gleiche Sache begeistertem Publikum zu zeigen. Wichtig ist nur die Freude am Tanz; der STT ist kein Wettbewerb. Ob Jazzdance, HipHop, Tanztheater, Musical, Bauchtanz, Gardetanz: Her mit den Programmen! Am 9. Mai können alle Gruppen im Forum der Gesamtschule zwischen 10.30 und 12.45 Uhr zeigen, was sie können.

Danach bieten sich zwei verschiedene Workshops mit den Pavlovic-Brüdern und Kim Wojtera an, während derer alle Teilnehmer kleine Choreographien erarbeiten. Auch dabei steht bei allem Training der Spaß am Tanz, an der Bewegung, im Vordergrund. Wieviel Stimmung das bringt? Nikeata war letztes Jahr ganz begeistert, improvisierte nachher im Ahlener Bahnhof noch mit Workshop-Teilnehmern. Das zeigt, dass auch die Coaches selbst aus solchen Werkstätten etwas für sich mit nach Hause nehmen.

Die Anmeldeformulare gehen allen Schulen im April zu. Anke Gutsche freut sich auf viele Anmeldungen und schöne Beiträge von Schülern für Schüler.

Der Schul-Tanz-Treff 2017 wird unter anderem unterstützt von der Stadt Ahlen, der Sparkasse Münsterland Ost und der Firmengruppe Ostendorf.