Sport Leistungskurs erläuft Spitzenplätze

fwg_leonardo_sport

Leonardo-Campus-Lauf in Münster

Bei der 16. Auflage des Leonardo-Campus-Laufs vom Hochschulsport in Münster hat der Sport Leistungskurs des 12. Jahrgangs der Fritz-Winter-Gesamtschule am 5km-Lauf teilgenommen, um sich unter Wettkampfbedingungen auf die Ausdauerprüfung im nächsten Jahr im Rahmen der Abiturprüfung vorzubereiten.

Es war der größte Leonardo-Campus-Lauf der Geschichte. Denn mit 4400 Voranmeldungen und etwa 350 Nachmeldungen für die sieben Disziplinen wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Von den Kleinsten über 500 Meter bis hin zu den Profis über 10 Kilometer begeisterte der vielseitige Campus auch die Schülerinnen und Schüler aus Ahlen.

Der schon im Vorhinein ausgebuchte 5km-Lauf zählte ganze 1000 Personen. Bei allen Teilnehmern stand der Spaß gemischt mit gesundem Ehrgeiz im Vordergrund. So auch bei den Läuferinnen und Läufern von der Fritz-Winter-Gesamtschule, die schließlich ihre Form im Hinblick auf die abschließende Ausdauerprüfung im kommenden Jahr testen wollten.

Der Lauf auf dem Campus-Gelände führte über verschiedenstes Geläuf und quer über das Gelände der Fachschaft Sport. Mit sehr guten Leistungen bei den Mädchen überzeugten Celine Forster (26:11 min – 4. Platz), Tabea Fandree (26:12 min – 5. Platz) und Phyllis Pinnschmidt (26:14 min – 6. Platz). Bei der Jungenkonkurrenz ragten David Gatzemeier (21:26 min – 4. Platz), Louis Sonntag (22:00 min – 6. Platz) und Lars Kutscha (22:36 min – 7. Platz) mit sehr guten Platzierungen heraus.

„Es ist einfach toll anzusehen, wie sich die Schülerinnen und Schüler im letzten Jahr im Ausdauerbereich entwickelt und bei diesem großen Wettbewerb geschlagen haben. Den meisten muss vor der Ausdauerprüfung nach diesem Wettkampf nicht bange sein!“, richtete der Sportlehrer Daniel Gödde zuversichtlich den Blick auf die Abiturprüfung.

Erschöpft, aber mit einem guten Gefühl, machten sich die angehenden Abiturienten auf den Weg zurück nach Ahlen.