Elternbriefe

Elternbrief – Sommer 2018

Liebe Eltern!

Erneut geht ein spannendes Schuljahr zu Ende. Sowohl die Abiturientinnen und Abiturienten als auch die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, die uns am Ende dieses Schuljahres verlassen,

mehr »

haben wir verabschiedet. Wir wünschen allen für die Zukunft einen erfolgreichen Schul-, Studien- und Berufsweg und natürlich viel Glück und Erfolg.

Erlauben Sie mir einen kurzen Rückblick auf einige Ereignisse der letzten Monate:

Der diesjährige Schul-Tanz-Treff fand am Dienstag, 24. April, statt. Es war der 20. Schul-Tanz-Treff und das Programm entsprechend hochkarätig. Mit dabei waren Gil Ofarim und Ekaterina Leonova, Daniel Fromme aus Wuppertal und Radig Badalov, die Hip Hop Contest Crew Bodycontrol aus Beckum, die Tanzschule Gueth aus Hamm mit ihrer Contest Crew United Dance Crew, NovaBeatz aus Warendorf und die Tanzschule Shim Sham mit einem Swingtanz. Recht herzlichen Dank an Anke Gutsche, die auch in diesem Jahr für einen tollen Höhepunkt im laufenden Schuljahr gesorgt hat.

„Es ist schon ein kleines Abenteuer, eine Woche zu Gast in einer spanischen Familie zu sein,“ sind sich Beate Retkowski und Marisol Bellonch einig. Sie waren zusammen mit 13 Schülerinnen des 9. Jahrgangs in Almuñécar, um sich auf die spanische Schulbank zu setzen, Städte wie Granada zu erkunden und spanische Freundinnen und Freunde in der Partnerschule Vega de Mijas in Mijas zu gewinnen.

Spanische Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte von unserer Partnerschule aus Barcelona waren dann vom 22. bis 28. Juni unsere Gäste. Beate Retkowski hat den Austausch hervorragend organisiert und zusammen mit Marisol Bellonch ein interessantes Programm mit vielen Begegnungen zusammengestellt. Besten Dank an alle am Austausch beteiligten Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien, die für Unterkunft und Wohlergehen gesorgt haben.

Die diesjährige „Europawoche“ an unserer Schule fand vom 2. bis 8. Mai statt. Schwerpunkt war die Auseinandersetzung mit europäischen Werten. Dazu hatten wir namhafte Personen aus Politik, Gesellschaft und Literatur eingeladen: Aygen-Sibel Celik, das Civic Institut mit dem Europaabge-ordneten Dennis Radtke, Dance4Respect mit Tom2Rock, Julia Jacob, Lamya Kaddor, Ulla Lachauer, Marie-Lou Perou, und Dr. Hans-Jürgen Zacher. Mit ihnen ins Gespräch zu kommen war ein Gewinn für unsere Schule.

„Wer einmal eine Reise tut…“ war das Thema des diesjährigen Theatertages an der Fritz-Winter-Gesamtschule. Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6 bis 10 standen am Mittwoch,
21. März, ab 18 Uhr auf der Bühne im Forum und gestalteten das etwa zweistündige Programm des Abends. Während die Jüngeren bei ihrer Reise durch das Theater hinreißende Kofferblues auf die Bühne brachten, dramatisierten die Älteren u.a. die Begegnungen von Besuchern eines Hotels. Fritz Winter, Namenspatron unserer Schule, kam ins Spiel und verwies so auf das Schuljubiläum im September. Im Jahrgang 8 gipfelte die Gefühlswelt jugendlicher Liebe in unüberlegte Handlungen und fragte man nach dem Wert von Liebe.

Am 06.07.2018 ist die Fritz-Winter-Gesamtschule in Herne wieder als Humanitäre Schule geehrt worden. Das 11er-Schüler-Team um Charlotte Börner, Alina Tordeurs und Pasquale Fuchs ist um zwei 10er Schülerinnen, Merle Fischer und Melina König, erweitert worden. Auch diese Schülerinnen sind in den Weihnachtsferien durch das Deutsche Rote Kreuz zu Humanitären Scouts ausgebildet worden. Während der Projektwoche im vergangenen November haben die Scouts wieder eigenständig eine am Thema interessierte Gruppe von Schülerinnen und Schülern des 11. Jahrgangs durch das zweitägige Planspiel, das einen humanitären Konflikt thematisiert, geführt. Zudem fand in diesem Jahr als humanitäres Projekt eine Sammelaktion von ausgedientem Schreibmaterial zugunsten von Bildungs- und Unterrichtsmöglichkeiten für syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon statt.

Aktuelles aus unserer Schule:

Im Rahmen des diesjährigen Abiturs haben 99 Schülerinnen und Schüler die Allgemeine Hochschulreife, das Abitur, erhalten. Das ist eines der besten Ergebnisse in der Geschichte der Fritz-Winter-Gesamtschule. Herzlichen Glückwunsch! In der Stadthalle Ahlen wurde am 6. Juli kräftig gefeiert.
In der zukünftigen Jahrgangsstufe 11 werden im folgenden Schuljahr etwa 120 Schülerinnen und Schüler starten. Aufgrund der in der Qualifikationsphase ab Jahrgang 12 gewachsenen Schülerzahl können wir folgende Leistungskurse realisieren: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Biologie, Kunst, Pädagogik, Sozialwissenschaften und Sport.
Mit den Ergebnissen der zentralen Abschlussprüfungen am Ende der Klasse 10 sind wir wieder sehr zufrieden. Herzlichen Glückwunsch!
Auch der Abschluss der Klasse 10 war sehr erfolgreich. 93 Schülerinnen und Schüler von insgesamt 178 (52%) haben die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erhalten. Das dokumentiert die hervorragende Arbeit unserer Lehrerinnen und Lehrer, denn der Anteil der Mädchen und Jungen mit Gymnasialempfehlung lag in diesem Jahrgang zu Beginn der Klasse 5 bei nur 17 Prozent. „Spätstarter“ haben eine echte Chance bei uns. Weitere 57 Abschlüsse mit der Fachoberschulreife unterstützen diese Aussage eindrucksvoll.
Von der Sparkassenstiftung wurden in diesem Jahr erneut die vier leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich der Jahrgangsstufe 10 mit einem iPaD belohnt – und zudem ein Schüler mit besonderem sozialen Engagement. Auch an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an Hannah Abramczyk, Michelle Busen, Christian Hüttemann, Chantal Schmidt und Evita Wiens.

Einige personelle Veränderungen:
Am Ende des Schuljahres verlassen uns vier Kolleginnen und Kollegen:

  • Simone Burwinkel: Sie ist seit dem 08.11.2010 an unserer Schule tätig, zunächst als Diplom-Ökotrophologin, dann als Lehrkraft für den Hauswirtschaftsunterricht und in den letzten Jahren zunehmend auch in Beratungsfunktion. Als ausgebildete und studierte Psychologin übernimmt sie demnächst eine verantwortliche Aufgabe außerhalb von Schule.
  • Johannes Elstner: Er ist seit dem 12.08.2009 mit den Fächern Evangelische Religionslehre und Geschichte an der Fritz-Winter-Gesamtschule tätig. Sein Engagement geht weit über den normalen Unterricht hinaus. In unserem Förderverein hat er als Kassenwart eine tragende Rolle gespielt. Er wechselt in die Nähe seines Wohnortes zu einer Gesamtschule in Gütersloh.
  • Stefan Lohölter: Er ist seit dem 01.02.2011 mit den Fächern Sport und Geschichte an unserer Schule tätig. Sein Engagement u.a. im Schulsanitätsdienst werden wir vermissen. Auch er wechselt in die Nähe seines Wohnortes zu einer Gesamtschule in Ibbenbüren.
  • Karla Kramer: Sie ist seit dem 01.08.2013 mit den Fächern Englisch, Deutsch und Katholische Religionslehre an unserer Schule tätig. Sie war gleichzeitig als Fachleiterin in der Lehrerausbildung tätig. Sie wechselt auf eigenem Wunsch zu einer Gesamtschule im Raum Köln.

Herzlichen Dank für die ausgesprochen engagierte Arbeit an der Fritz-Winter-Gesamtschule! Ich wünsche den Kolleginnen und Kollegen viel Glück und Erfolg an ihrem neuen Wirkungsort.

Auch für die Vertretungskräfte Alexander Labbé und Matthias Hunger endet ihre Tätigkeit am Ende dieses Schuljahres.

Wir erhalten auch Verstärkung mit Andreas Kölzer (Biologie und Sport) und Thanh Tan Tran (Sport und Geschichte). Beide Lehrkräfte haben die Lehrbefähigung für die Jahrgangsstufen 5 bis 13 und waren im aktuellen Schuljahr bereits als Vertretungskräfte bei uns tätig.

Aus dem Sportbereich:

  • Die Lehrerinnen und Lehrer der Fritz-Winter-Gesamtschule sind die „Beste Lehrer-Volley-ballmannschaft NRW“. Die Mannschaft der Fritz-Winter-Gesamtschule besteht aus den Lehrern Daniel Gödde, David Schinowski und Mathias Kirchhoff. Hinzu kommen Adina Bitter, die 2010 ihr Abitur an der Gesamtschule abgelegt hat, Dominica Kirchhoff, Jennifer Beel und Marian Brost, die an anderen Schulen tätig sind. Seit 2015 spielen die Pädagoginnen und Pädagogen zusammen Volleyball und das durchaus erfolgreich.
  • Bei den Bezirksendrunden haben die Tennis-Schulmannschaften der Mädchen und Jungen der Fritz-Winter-Gesamtschule dreimal die Bronzemedaille gewonnen. Die Mädchen und Jungen aus Ahlen zählen somit zu den besten Mannschaften im gesamten Regierungsbezirk Münster. Die Teams setzen sich wie folgt zusammen:
    • Kelly-Ann Lohmann, Charlotte Gummich, Alina Leifeld und Carina Klockenbusch
    • Deike Burg, Nike Scheffler, Sarah Heidfeld, Lilli Schniederjürgen und Franziska Schleicher
    • Maximilian Schleicher, Elias Leifeld, Jaron Kanter, Jan Heese und Maximilian Pörschke
  • Die Fußballerinnen der Fritz-Winter-Gesamtschule haben beim Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ auf Bezirksebene einen guten Eindruck hinterlassen – auch wenn es für die Qualifikation für das Landesfinale am Ende nicht gereicht hat. Mit dabei waren: Lara-Sophie Beyer, Charlotte Hipper, Marie Matusiak, Emily Hartkamp, Madeleine Gerner, Leanne Roll, Joeline Ruppelt, Lene Schönfeldt, Lisa Wienströer.

Aus dem Kunstbereich:

  • Mit der Ausstellung “Unterwegs” haben die Schülerinnen und Schüler der Kunst.Klasse! der Jahrgangsstufe 10 ihren Abschluss im Kunstmuseum Ahlen ansprechend, interessant, vielfältig und gekonnt gefeiert. Dabei waren Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Kunstpädagoginnen Alexandra Dolezych und Dagmar Schmidt.
  • „Handgemenge – Kunst rund um die Hand“ ist der Titel einer Ausstellung, die am 6. Juli von den Kunstklassen der Jahrgänge 6 bis 8 und dem Kunst-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 12 im Foyer des St. Franziskus-Hospitals in Ahlen eröffnet wurde. Die beteiligten Kunstlehrerinnen und -lehrer sind Lothar Otten, Gabriele Goedert und Caspar Walbeck. Alexandra Dolezych und Dagmar Schmidt sind die beteiligten Pädagoginnen des Kunstmuseums Ahlen. Gezeigt werden großformatige Acrylbilder und grafische Drucke, Videoarbeiten über “geisterhafte” Hände und plastische Arbeiten, z.B. Hand-Abdrücke, expressives “Handgedränge” aus eingegipsten Handschuhen oder sogenannte “Handproben”, Tonklumpen, in die sich Hände eingeschrieben haben.

Zur Übermittagsverpflegung:

  • Der VEBG e.V. (Mensaverein) setzt sich für eine nachhaltig gesunde Ernährung ein: 100 % Bio, keine Geschmacksverstärker und keine künstlichen Zusatzstoffe. Auch im neuen Schuljahr wird es hin und wieder eine Smoothie-Station geben. Anmeldeformulare für die Übermittagsverpflegung gibt es im Sekretariat.
  • Die Mensa unserer Schule sucht weiterhin Eltern, die bereit sind einen Tag im Monat bei der Zubereitung und Ausgabe des Mittagessens zu helfen. Der Zeitrahmen liegt dann bei etwa 4 Stunden – von 10 bis 14 Uhr – einmal im Monat. Sie können an diesem Tag natürlich kostenlos essen. Melden Sie sich doch bei Interesse im Sekretariat unter 02382-547050.

Mit Blick auf das neue Schuljahr:

Die Schulkonferenz unserer Schule hat am 18. Juni 2018 die Stundentafel für das nächste Schuljahr beschlossen. Demnach erfüllen wir die vom Land NRW vorgeschriebene Stundentafel mit 188 Fachunterrichtsstunden in sechs Jahrgangsstufen in vollem Umfang.

In der zukünftigen Jahrgangsstufe 5 starten wir wieder mit einem zweistündigen bilingualen Angebot in Englisch.

Für das folgende Schuljahr haben wir wiederum zahlreiche Eltern-Informationsabende vorgesehen. Sie werden darüber jeweils zeitnah informiert und können über unsere Homepage immer auf dem Laufenden bleiben.

Termine:

Natürlich gibt es im nächsten Schuljahr einige Termine, die Sie schon jetzt wissen sollten:

Freitag 24. Aug. Nachprüfungen (schriftlicher Teil) ab 10:00 Uhr
Montag 27. Aug. Nachprüfungen (mündlicher Teil) ab 10:00 Uhr
Mittwoch 29. Aug. Beginn des Unterrichts nach den Sommerferien um 8:00 Uhr. Unterrichtsende ist an diesem Tag um 12:20 Uhr, da nachmittags die neuen 5er Schülerinnen und Schüler eingeschult werden. Mittagessen gibt es an diesem Tag noch nicht.
Mittwoch 29. Aug. Für die neuen Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 findet um 13:00 Uhr ein Gottesdienstangebot in der St. Josefkirche statt; um 14:00 Uhr beginnt dann die Einschulungsveranstaltung im Forum.
Donnerstag 30. Aug. Um 19:00 Uhr beginnen die Sitzungen der Jahrgangs- und Klassenpflegschaften der Jahrgänge 6 und 10.
Montag 3. Sept. Erster Ganztag mit Mittagessen für die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen
3.- 7. Sept. Klassen- und Kursfahrten der Jahrgänge 6, 10 und 13
Dienstag 11. Sept. 2018 Um 19:00 Uhr beginnen die Sitzungen der Jahrgangs- und Klassenpflegschaften der Jahrgänge 7, 8 und 12.
Mittwoch 12. Sept. Um 19:00 Uhr beginnen die Sitzungen der Jahrgangs- und Klassenpflegschaften der Jahrgänge 5 und 9.
Donnerstag 13. Sept. Um 18:00 Uhr Elterninfo Jg. 5: Eltern/Kindfahrt England

Um 19:00 Uhr beginnt die Sitzung der Jahrgangspflegschaft des Jahrgangs 11.

Um 19:00 Uhr Elterninfo: Language Academy

Freitag 21. Sept. Um 18:00 Uhr „30 Jahre Fritz-Winter-Gesamtschule“ in der Stadthalle Ahlen
Montag 24. Sept. 1. Schulpflegschaftssitzung um 19:00 Uhr
Donnerstag 27. Sept. Um 19:00 Uhr Elterninfo Jg. 8/9: Abschlüsse und Berufswahl

Um 19:00 Uhr Elterninfo Jg. 5: Individuelle Förderung

Samstag 29. Sept. Grüner Ehrenamtstag ab 9:00 Uhr
Mittwoch 03. Okt. Feiertag – Tag der Deutschen Einheit – unterrichtsfrei
Donnerstag 04. Okt. Um 19:00 Uhr Elterninfo: Legasthenie (LRS)

Um 19:00 Uhr Elterninfo: Skifahrt

Montag 8. Okt. 1. Schulkonferenz um 17:00 Uhr
Freitag 12. Okt. Projekttag mit Unterrichtsende für die S I um 13:15 Uhr
Montag 15. Okt. Beginn der Herbstferien

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich erholsame Sommerferien mit hoffentlich viel Sonnenschein und bleiben Sie gesund!

Alois Brinkkötter, Schulleiter


Elternbrief – Frühjahr 2018

Liebe Eltern!

Mit diesem Elternbrief möchte ich Ihnen einen kleinen Überblick über die Ereignisse der letzten Monate sowie einen Ausblick auf die Zeit bis zu den Sommerferien geben.

Die Vorbereitungen für das nächste Schuljahr haben im Februar mit dem Anmeldeverfahren begonnen: Unsere Schule erfreut sich nach wie vor einer großen Beliebtheit. Das unterstreichen die 295 Anmeldungen für die zukünftige Klasse 5.

mehr »

Und es ist nicht nur die Anzahl an sich, die überzeugt, sondern auch die große Zahl guter Zeugnisse, die eingereicht wurden.

Die Schattenseite der vielen Anmeldungen ist aber leider, dass 121 Kinder nicht aufgenommen werden konnten, da nur maximal 174 Plätze zur Verfügung stehen. Das ist in höchstem Maße bedauerlich für jedes einzelne Kind und seine Familie.

Auch die externen Anmeldungen für unsere gymnasiale Oberstufe sind erfreulich hoch. Sie liegen aktuell wieder bei 48. Da die Stadt Ahlen uns auf eine maximale Fünfzügigkeit begrenzt hat, mussten wir auch hier viele Absagen aussprechen. Insgesamt erwarten wir auch im kommenden Schuljahr wieder eine starke Jahrgangsstufe 11 mit etwa 120 Schülerinnen und Schülern.

Personelles:

Am 31. Januar haben wir Birgit Harder im Rahmen einer beeindruckenden Veranstaltung verabschiedet. Seit dem 1. Februar ist nun Jan-Christian Mähr der neue stellvertretende Schulleiter der Fritz-Winter-Gesamtschule. Herzlichen Glückwunsch!

Mit Beginn des neuen Schuljahres haben wir mit Jutta Krusel eine erfahrene Kollegin mit den Fächern Englisch und Sport für die Sek. I und Sek. II gewinnen können. Mit den Kollegen Alexander Labbé (Sport und Englisch) und Matthias Hunger (Philosophie und Englisch) haben wir die fachliche Lücke, die durch den Weggang von Julia Büttner kurzfristig entstanden ist, schnell schließen können. Sie hat ein Stellenangebot an einer Schule in Lüdinghausen angenommen.

Seit dem 15. Februar haben wir mit Markus Silberberg eine zweite Kraft im Bereich der Schulsozialarbeit. Er wird schwerpunktmäßig für die Jahrgangsstufen 5 und 6 zuständig sein.

Drei angehende Lehrkräfte bereichern seit Anfang Februar im Rahmen ihres 5-monatigen Praxissemesters unser Kollegium: Fabienne Magin mit den Fächern Geschichte und Spanisch, Bianca Niedermeier mit Latein und Physik sowie Luc-Toma Liedtke mit Biologie und Sport.

Sportliches:

Volleyball: Unsere Jungenmannschaft WK I hat bei den Kreismeisterschaften den 2. Platz errungen.

Schwimmen: Stadtmeister wurde die Mannschaft in der Wettkampfklasse IV.

Fußball: Stadtmeister wurde die Jungen-Mannschaft WK III. Kreismeister wurden jeweils die Mädchen und auch die Jungen der WK II.

Vom 12. bis zum 20. Januar 2018 fand die Skifahrt für die Jahrgänge 7 und 8 statt. 76 Schülerinnen und Schüler verbrachten dank der guten Vorbereitung von Oliver Reicke eine tolle Zeit im Skigebiet in St. Jakob im Defereggental in Osttirol/Österreich.

Internationales:

Das Fußballstadion Camp Nou, die Prachtstraße La Rambla oder die Kathedrale Sagrada Familia: Barcelona hatte viel zu bieten – für unsere Schülerinnen und Schüler aus der gymnasialen Oberstufe der Fritz-Winter-Gesamtschule, die vom 6. bis 13. März zum Spanienaustausch mit der Schule der Salesianer im Stadtteil Sarrià in Barcelona waren. Der Gegenbesuch der spanischen Austauschschülerinnen und –schüler wird vom 21. Juni bis 28. Juni stattfinden.

Als zertifizierte Europaschule gestalten wir auch in diesem Jahr eine Europawoche vom 2. bis 8. Mai mit Persönlichkeiten aus Politik, Literatur und Gesellschaft sowie besonderen Aktionen, Lesungen und Vorträgen. An dieser Stelle möchte ich nur einige Namen nennen:

Aygen-Sibel Çelik (Kinder- und Jugendbuchautorin), Dr. Hans Jürgen Zacher (Autor aus Werl), André Konze (vom Europäischen Auswärtigen Dienst in Brüssel), das Civic Institut (mit Planspiel „Destination Europe“). Angefragt sind zudem Lamya Kaddor und Ulla Lachauer. Begleitend zur Europawoche findet die Ausstellung der Friedrich-Naumann- Stiftung „Finalisten der internationalen Comic-Wettbewerbe“ statt. Die Fachschaften Französisch und Spanisch präsentieren Eindrücke ihrer internationalen Kontakte.

Kulturelles:

Wer einmal eine Reise tut, der hat was zu erzählen! Der diesjährige Theatertag am
21. März hatte Reisegeschichten aus den Jahrgängen 6 – 10 im Gepäck. In der Hotellounge, sprich dem Forum der Schule, begegneten sich Menschen, und es entwickelten sich Geschichten. Hinreißende Kofferblues wechselten sich u.a. mit einem spannenden Kriminaltango ab, die Selfie-Sucht trieb Stilblüten und das Liebesglück stand neben einem verwirrten Moderator, der verzweifelt versuchte, ein Werk von Fritz Winter zu erklären. Es war insgesamt eine beeindruckende Abendvorstellung.

Zum Jubiläum „Der Schul-Tanz-Treff wird 20“ sind Superstars in die Fritz-Winter-Gesamtschule eingeladen. Die beiden top Show Acts kennt jeder tanzfaszinierte TV-Zuschauer: Gil Ofarim und Tanzpartnerin Ekaterina Leonova, die Gewinner der RTL-Casting-Show „Let´s Dance“ des letzten Jahres! Für den 24. April 2018 (10:30 bis 15:00 Uhr) hat Initiatorin Anke Gutsche weitere Profis eingeladen. Instagram Stars Radig Badalov (30K Follower!) aus Paderborn und Daniel Fromme (Wuppertal) leiten Workshops für Dancehall und Hip-Hop-Fans. Außerdem wird es einen Swingtanz Workshop der Tanzschule Shim Sham (Ahlen) geben.

Die Veranstaltung ist kein Wettbewerb; es geht allein um die Freude an der Bewegung und das gemeinsame Erleben der Energie im Tanz. Tanz-AGs und Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Unterrichtsprojekten zeigen, was sie einstudiert haben.
Am Tag der Veranstaltung gibt es zunächst wie immer zwischen 10:30 und 12:30 Uhr die Vorführungen der einzelnen Gruppen im Forum der Gesamtschule, aufgeheizt durch Show Acts von Profi-Tänzern (darunter auch die Deutschen Meister im Hip-Hop „Novabeatz“) und Choreographen. Letztere leiten dann von 13:00 bis 15:00 Uhr die Tanzworkshops für Lehrer und Schüler.

Am 8. Mai findet die Gedenkveranstaltung auf dem Ostfriedhof statt. Das diesjährige Motto lautet: „Erinnerung braucht Zukunft“. Start ist um 10:00 Uhr auf dem Ostfriedhof. Nehmen Sie gerne teil. Alle Eltern sind herzlich eingeladen.

Verschiedenes:

In wenigen Wochen endet die Klasse 10. Unsere Berufsberaterin von der Agentur für Arbeit, Frau Lux, berät alle interessierten Schülerinnen und Schüler, auf Wunsch auch zusammen mit ihren Eltern. Weitere Termine zur Berufsberatung bei Frau Lux gibt es bei dem Beratungsteam mit Frau Lodewick und Herrn Sommer: direkt im Abteilungsbüro 9/10 oder telefonisch über das Sekretariat.

Der Grüne Ehrenamtstag findet in diesem Frühjahr am 9. Juni statt. Wir starten um 9 Uhr und hoffen auf zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Die diesjährige DRK-Blutspende-Aktion fand am Dienstag, den 13. März von 10:00 – 13:00 Uhr in unserer Schule statt. Insgesamt kamen wieder zahlreiche Personen zur Blutspende. Unsere Schulsanitäterinnen und –sanitäter waren an diesem Tag in vollem Einsatz und haben einen tollen Job gemacht. Besten Dank!

Ich bitte alle Eltern, den Parkplatz am Wersestadion zu benutzen, wenn Sie Ihre Kinder zur Schule bringen oder von der Schule abholen. Bitte blockieren Sie nicht die Zufahrt zu den beiden Lehrerparkplätzen direkt vor der Schule. Am besten verzichten Sie ganz auf das Auto und schicken Ihre Kinder mit Rad oder zu Fuß zur Schule – so erhalten diese gleich eine Portion gesunde Bewegung!

Ich wünsche allen Familien eine frohe Osterzeit! Genießen Sie die hoffentlich warme Frühlingssonne!

Ihr Schulleiter, Alois Brinkkötter

Hier noch einige Termine der folgenden Wochen – bis zu den Sommerferien:

Freitag, 23. März Letzter Schultag vor den Osterferien – Projekttag für die Klassen

der Sekundarstufe I mit Unterrichtsende um 12:20 Uhr und anschließendem Mittagessen

Letzter Schultag der Jahrgangsstufe 13 mit Zulassung zum Abitur

Montag, 9. April Wiederbeginn des Unterrichts nach den Osterferien um 8:00 Uhr
Dienstag, 17. April 19:00 Uhr: Elterninfo für Jg. 7 – Fremdsprachen lernen ab Jg. 8
Dienstag, 24. April Elternsprechtag von 15:00 bis 18:00 Uhr

Schultanztreff (ganztägig)

Donnerstag,26. April Berufsfelderkundung Jahrgang 8 – Girls‘ Day / Boys‘ Day
Dienstag, 1. Mai Maifeiertag (unterrichtsfrei)
Mittwoch, 2. Mai Beginn der Europawoche
Donnerstag, 3. Mai Elternsprechtag von 14:00 bis 17:00 Uhr – Unterricht mit Kurzstunden, sodass der Unterricht nach dem Mittagessen um 13:00 Uhr endet.
Dienstag, 8. Mai 10:00 Uhr: Gedenktag zum 8. Mai auf dem Ostfriedhof

Zentrale Abschlussprüfung Jahrgang 10 im Fach Deutsch

Mittwoch, 9. Mai Mündliche Abiturprüfungen im 4. Fach

Berufsfelderkundung Jahrgang 8

Mündliche Prüfungen Englisch Jahrgang 7 und Klausurtag Sek. II

Studientag – unterrichtsfrei

Donnerstag, 10. Mai Feiertag – Christi Himmelfahrt – unterrichtsfrei
Freitag, 11. Mai Beweglicher Ferientag – unterrichtsfrei
Dienstag, 15. Mai Zentrale Abschlussprüfung Jahrgang 10 im Fach Englisch
Donnerstag, 17. Mai Zentrale Abschlussprüfung Jahrgang 10 im Fach Mathematik

19:00 Uhr: Elterninfo: Berufe stellen sich vor

Freitag, 18. Mai Letzter Schultag vor den Pfingstferien – Unterricht nach Plan
Montag, 28. Mai Wiederbeginn des Unterrichts nach den Pfingstferien um 8:00 Uhr
Donnerstag, 31. Mai Feiertag – Fronleichnam – unterrichtsfrei
Freitag, 1. Juni Beweglicher Ferientag – unterrichtsfrei
Donnerstag, 7. Juni 19:00 Uhr: Elterninfo: PC und Onlinespiele

19:00 Uhr: Elterninfo: BILI neue 5er

Freitag, 8. Juni Zentrale Klausur im Jahrgang 11 im Fach Deutsch
Samstag, 9. Mai Familienessen für neue 5er ab 12:00 Uhr

Grüner Ehrenamtstag ab 9:00 Uhr

Montag, 11. Juni Schulpflegschaftssitzung um 19:00 Uhr
Mittwoch, 13. Juni Zentrale Klausur im Jahrgang 11 im Fach Mathematik
Montag, 18. Juni Bekanntgabe der Vor- und Prüfungsnoten der Zentralen Prüfungen Jg. 10

Schulkonferenz um 17:00 Uhr

Donnerstag, 28. Juni Entlassfeier der 10er Schülerinnen und Schüler in der Stadthalle

ab 17:00 Uhr

Montag, 2. Juli SCHILF – schulinterne Lehrerfortbildung (unterrichtsfrei)

Berufsfelderkundung Jahrgang 8

Montag, 2. Juli –

Donnerstag, 12. Juli

2. Betriebspraktikum Jahrgang 9
Mittwoch, 4. Juli Notenkonferenzen – Unterricht mit Kurzstunden, sodass der Unterricht nach dem Mittagessen um 13:00 Uhr endet
Donnerstag, 5. Juli Abiturentlassfeier um 17:00 Uhr im Forum der Schule
Freitag, 6. Juli Abiball in der Stadthalle Ahlen
Montag, 9. Juli Schnuppernachmittag für die Schülerinnen und Schüler im zukünftigen Jg. 5

ab 16:00 Uhr

Dienstag, 10. Juli Bundesjugendspiele
Donnerstag, 12. Juli Projekttag für Jg. 5 bis 12 – der Unterricht endet um 12:20 Uhr – Mittagessen wird anschließend angeboten
Freitag, 13. Juli Zeugnisausgabe in der 3. Stunde – Unterrichtsende um 10:40 Uhr – kein Mittagessen
Samstag, 14. Juli Beginn der Sommerferien

Die Fachschaft Kunst präsentiert im Internet die äußerst kreativen Projekte der Kunstklasse – unter: www.fritzart.me


Elternbrief – Winter 2017/2018

Liebe Eltern!

Das bisherige Jahr 2017 muss kürzer gewesen sein als die vorherigen, denn Silvester steht schon vor der Tür. Ich hoffe, dass das Jahr für Sie und Ihre Familie ein gutes war. Für die Fritz-Winter-Gesamtschule war es wieder ein erfolgreiches Jahr. Die Abschlüsse am Ende der Jahrgangsstufen 10 und 13 sind noch nie so gut ausgefallen wie 2017.

Die Fritz-Winter-Gesamtschule wird 30!!

Der offizielle Festakt zum 30-jährigen Jubiläum findet am 21. September 2018 in der Stadthalle Ahlen statt.

Am 22. Juni 2018

mehr »

wollten wir im Gebäude und auf dem Schulgelände ein Schulfest feiern. Die Stadt Ahlen hat mir mitgeteilt, dass das Gebäude der Fritz-Winter-Gesamtschule in den Sommermonaten des Jahres 2018 mit großer Sicherheit eine riesige Baustelle sein wird, da die Gebäudeteile C und D eingerüstet werden, um Fenster und Fassaden zu renovieren. Grundsätzlich ist das sehr begrüßenswert. Für unser Schulfest bedeutet das aber, dass wir nun für Sommer 2019 planen müssen. Da die Schule ja auch erst im Sommer 2018 30 Jahre alt wird, ist das inhaltlich noch machbar. Also bitte: Alle Planungen auf Eis legen!

Der Grundschultag am 25. November mit zahlreichen Besuchern war erneut ein voller Erfolg. Das Bühnenprogramm und viele Präsentationen der Jahrgangsstufen kamen bei den Besuchern gut an. Es war eine insgesamt entspannte Atmosphäre mit vielen interessanten Gesprächen. Die Lehrer- und Schülerschaft, das Mensapersonal und auch viele Eltern haben zum Gelingen dieses Tages beigetragen. Herzlichen Dank!

Die Anmeldungen für die Jahrgangsstufe 5 finden in diesem Schuljahr zu folgenden Zeiten statt:

  • am Samstag, den 03. Februar 2018:
    von 10:00 Uhr bis um 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • von Montag, den 05. Februar 2018, bis Donnerstag, den 08. Februar 2019:
    von 9:00 Uhr bis um 12:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr

In unserer gymnasialen Oberstufe bleibt es mit maximal 120 Schülerinnen und Schülern je Jahrgangsstufe bei der Fünfzügigkeit, da uns keine zusätzlichen Räume zur Verfügung stehen. Allen Schülerinnen und Schülern unseres 10. Jahrgangs, die die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreichen werden, ist ein Platz sicher. Bei Anmeldungen aus Realschulen, Sekundarschulen, Hauptschulen und Gymnasien wird es wieder ein leistungsbezogenes Auswahlverfahren geben. Zunächst werden wir aber alle Anmeldungen entgegennehmen und dann über die Aufnahme beraten und entscheiden.

Am 19. Dezember hat die Fritz-Winter-Gesamtschule eine weitere Lernpartnerschaft mit Elektro Benning-Bröckelmann geschlossen. Es ist die insgesamt 6. Lernpartnerschaft im Bereich der beruflichen Orientierung. Mit dem Elektrobetrieb wurden insgesamt 5 Maßnahmen der Zusammenarbeit vereinbart. So stellt der Betrieb für die 2 schulischen Praktika im Jahrgang 9 und für die Berufsfelderkundungen im Jahrgang 8 mehrere Plätze zur Verfügung. Weiterhin wurde vereinbart, dass Auszubildende des Betriebs – sogenannte Ausbildungsbotschafter – in die Schule kommen und die Schülerinnen und Schüler über ihren Ausbildungsberuf informieren. Außerdem wird der Betrieb die Gelegenheit nutzen, sich und seine Ausbildungsberufe im Rahmen eines schulischen Elternabends zu präsentieren.

Die Agentur für Arbeit führt seit Jahren überaus erfolgreich einmal in der Woche bei uns in der Schule Gesprächstermine mit Schülerinnen und Schülern durch. Jeden Dienstag finden sich ca. 20 Schülerinnen und Schüler zur Beratung bei der Berufsberaterin Frau Klatt ein. In Einzelterminen, manchmal aber auch mit Eltern, werden dann die verschiedenen Möglichkeiten des beruflichen Werdegangs nach dem Abschluss am Ende der 10. Klasse aufgezeigt und besprochen. Oft ergeben sich im persönlichen Gespräch neue Wege zum angestrebten Traumberuf.

Wenn Sie oder Ihr Kind eine Beratung wünschen, melden Sie sich bitte über das Sekretariat bei den Beratungslehrern für den 9. und 10. Jahrgang, Michaela Lodewick oder Felix Sommer, oder direkt im Abteilungsleiterbüro 9/10 in Raum C 035 an.

Der Familienkalender 2018 mit großem Kalendarium ist noch nicht vollständig vergriffen. Ich hoffe, Sie haben bereits ein Exemplar gekauft. Ansonsten ist eine Bestellung per Email noch möglich.

Es ist fast schon Tradition geworden, dass in der Vorweihnachtszeit die Kolleginnen und Kollegen der Fritz-Winter-Gesamtschule ihre Schülerinnen und Schüler zum Grübeln bringen: alljährlich startet pünktlich zum 1. Dezember der mathematische Adventskalender – so auch in diesem Jahr. Bis zum letzten Schultag vor Weihnachten bekommen alle Jahrgänge der Sekundarstufe I täglich neue mathematische Knobelaufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zugeteilt. Am Ende der Adventszeit werden Gewinne unter den Schülerinnen und Schülern in unterschiedlichen Kategorien verteilt. Die Organisatoren Mohan Esapati und Jan-Christian Mähr waren mit der Beteiligung in diesem Jahr überaus zufrieden: „Sogar die Kolleginnen und Kollegen knobeln in diesem Jahr gerne mit!“ – natürlich außer Konkurrenz! Eine tolle Aktion – danke!

Zur personellen Situation:

Mit Wirkung zum 1. November 2017 hat die Fritz-Winter-Gesamtschule drei feste Stellen vergeben können:

  • Marylin Manthei mit den Fächern Mathematik und Biologie
  • Julius Haurenherm mit den Fächern Mathematik und Deutsch
  • Arija Hajirazuli mit den Fächern Pädagogik und Sozialwissenschaften.

Trotz des aktuellen Lehrermangels hatten wir Auswahl und konnten die Stellen bestens besetzen.

Im Lauf des ersten Schulhalbjahres konnte ich auch zwei Vertretungskräfte für unsere Schule gewinnen:

  • Julia Büttner mit den Fächern Englisch und Geschichte
  • Andreas Kölzner mit den Fächern Biologie und Sport.

Für den 01. Februar 2018 erwarte ich keine Neueinstellungen, da unsere Schule zu 100 Prozent besetzt ist.

Verlassen haben uns Sabine Scherer und Cathrin Bertermann. Sie hatten bei uns Vertretungsstellen und wollten sich beruflich verändern. Ich wünsche Ihnen viele gute Erfahrungen.

Folgende Referendarinnen und Referendare haben Ende Oktober ihr Referendariat erfolgreich bestanden: Arija Hajirazuli, Sandra Hinkelmann, Julia Büttner, Jennifer Göke, Jana Döring und Julius Haurenherm. Herzlichen Glückwunsch!

Seit dem 1. November sind eine neue Referendarin und zwei Referendare an unserer Schule:

  • Christian Albrecht mit den Fächern Sozialwissenschaften und Technik
  • Lea Simon mit den Fächern Deutsch und Geschichte
  • Jonas Struhkamp mit den Fächern Mathematik und Sport.

Am 31. Januar 2018 werden wir Birgit Harder im Rahmen einer kleinen Feierstunde ab 17 Uhr in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Mit gleichem Datum endet auch die engagierte Arbeit von Hanife Güneri im Bereich der Schulsozialarbeit.

Im Namen der Fritz-Winter-Gesamtschule habe ich in diesem Jahr Weihnachtskarten versandt, die mit einer sehr interessanten Fotocollage von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8 gestaltet wurden.

Dort habe ich in Anlehnung an Worte von Antoine de Saint-Exupéry formuliert:

Mensch sein heißt: verantwortlich sein.
Wenn man seinen Stein setzt, baut man die Welt mit auf.“

Wir können uns als Baumeister engagieren. Wir können Gleichgesinnte finden. Wir können Netzwerke knüpfen und gemeinsam die Welt verändern, zunächst im Kleinen und aus dem Kleinen kann eine große Sache werden. Wir können unsere Steine setzen.

Zum Abschluss des Jahres 2017 bedanke ich mich bei Ihnen, liebe Eltern, im Namen meines Kollegiums ganz herzlich für die vielfältigen Formen des Steinesetzens, der Zusammenarbeit und Unterstützung. Ihr Engagement trägt dazu bei, dass wir alle auf unsere Fritz-Winter-Gesamtschule stolz sein können.

Ich wünsche Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes und glückliches Jahr 2018!

Ihr Schulleiter
Alois Brinkkötter


Hier noch einige
Termine der folgenden Wochen und Monate:

8. Januar 2018 Erster Schultag nach den Weihnachtsferien
8. bis 26. Jan. 2018 Erstes Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe 9
12. bis 20. Jan. 2018 Skifahrt für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8
18. Januar 2018 Informationsabend für zukünftige Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe sowie deren Eltern um 19:00 Uhr – Thema: Gymnasiale Oberstufe und Abitur
19. Januar 2018 Zeugnisausgabe Jahrgang 13
22. Januar 2018 Letzter zentraler Infoabend für Eltern, deren Kinder in der
4. Grundschulklasse sind – in der Bücherei unserer Schule um 19:00 Uhr
25. Januar 2018 Elterninformationsabend für Jahrgang 10 um 19:00 Uhr – Thema: Zentrale Prüfungen am Ende der Jahrgangsstufe 10 und Schüler-Online
29. Januar 2018 Notenkonferenzen mit Kurzstunden und Unterrichtsende um 13:00 Uhr
1. Februar 2018 Eltern-Schüler/innen-Sprechtag für Jahrgang 5 mit Ausgabe der LEBs (Lern-Entwicklungs-Berichte)
2. Februar 2018 Zeugnisausgabe in der 3. Stunde mit Unterrichtsende um 10:40 Uhr
3. bis 8. Febr. 2018 Anmeldungen für die zukünftige Jahrgangsstufe 5:
Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr
Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr
12. Februar 2018 Rosenmontag (unterrichtsfrei)
19. Februar 2018 Zweite Schulpflegschaftssitzung um 19:00 Uhr
26. Februar 2018 Schulkonferenz um 17:00 Uhr
27. Februar 2018 Lernstanderhebung für den Jahrgang 8 im Fach Deutsch
1. März 2018 Lernstanderhebung für den Jahrgang 8 im Fach Englisch
6. März 2018 Lernstanderhebung für den Jahrgang 8 im Fach Mathematik
13. März 2018 Blutspendeaktion in unserer Schule (auch für Eltern)
14. März 2018 Elterninformationsabend für Jahrgang 8 um 18:00 Uhr – Thema: Ergänzungsstunden ab Jahrgang 9
14. März 2018 Elterninformationsabend für Jahrgang 5 um 19:00 Uhr – Thema: Wahlpflichtunterricht ab Jahrgang 6
21. März 2018 Theatertag in unserer Schule
23. März 2018 Letzter Schultag für die Jahrgangsstufe 13 mit Zulassung zum Abitur
23. März 2018 Letzter Schultag vor den Osterferien mit Unterrichtsende nach der 5. Stunde für die Sekundarstufe I (Projekttag) mit anschließendem Mittagessen

Die Fachschaft Kunst präsentiert im Internet die kreativen Projekte der Kunstklasse – unter: www.fritzart.me

 


Elternbrief – Herbst 2017

Liebe Eltern!

Mit dem ersten Elternbrief im Schuljahr 2017/18 möchte ich Sie wie gewohnt über die aktuelle Situation informieren:

Seit Beginn des Schuljahres besuchen 1423 Schülerinnen und Schüler die Fritz-Winter-Gesamtschule, von denen sich 363 in unserer gymnasialen Oberstufe befinden. Die gymnasiale Oberstufe hat damit weiterhin eine ausgesprochen attraktive Größe, die sich positiv auf eine große Vielfalt an Grund- und Leistungskursangeboten auswirkt.

mehr »

Zusammen mit den Referendarinnen und Referendaren hat die Schule 137 Lehrerinnen und Lehrer; etwa ein Drittel der Lehrerschaft unterrichtet mit reduzierter Stundenzahl, in der Regel, um Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Die Stellensituation ist insgesamt so, dass wir zu nicht ganz 100 Prozent besetzt sind, aber trotzdem die für Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen vorgesehene Stundentafel zu 100 Prozent erfüllen können. Aufgrund einiger Lehrerinnen und Lehrer in Elternzeit ist die Unterrichtssituation nach wie vor angespannt und Unterrichtsausfall kann nicht immer vermieden werden. Sie können aber sicher sein, dass wir unser Bestes geben.

Im Bereich der Sonderpädagogik haben wir mit Melanie Osthues Verstärkung erhalten. Damit werden wir weiterhin versuchen, der Herausforderung Inklusion erfolgreich zu begegnen.

Die Klassenfahrten in den Jahrgängen 6, 10 und 13, die in der ersten ganzen Schulwoche stattfanden, sind mit großer Zufriedenheit verlaufen. Besten Dank an alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer!

Erfolgreich haben die folgenden Referendarinnen und Referendare ihre Prüfungen bestanden: Julia Büttner, Jana Döring, Jennifer Göke, Arija Hajirazuli, Julius Haurenherm und Sandra Hinkelmann. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im weiteren Berufsleben!

  Wenn Sie ein Projekt unserer Schule unterstützen möchten, kommen Sie gern auf mich zu. Einige Projektideen warten nur deshalb auf ihre Verwirklichung, weil die Finanzierung nicht gesichert ist. Eine Spendenquittung kann der Förderverein ausstellen.

Im Mensabereich suchen wir weiterhin Eltern, die bereit sind, einen Tag im Monat bei der Zubereitung und Ausgabe des Mittagessens zu helfen. Der Zeitrahmen liegt dann bei etwa 4 Stunden – von 10 bis 14 Uhr – einmal im Monat. Sie können an diesem Tag natürlich
kostenlos essen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat:
02382 – 54 70 50. Wir kommen dann auf Sie zu.

Der Vorstand des Mensavereins sucht ebenfalls Verstärkung für die Vorstandsarbeit. Wenn Sie sich für ein gesundes Mittagessen engagieren möchten, sind Sie hier goldrichtig. Senden Sie bei Interesse eine kurze Email an die Schule.

Nachdem die Fritz-Winter-Gesamtschule im vergangenen Jahr eine Bildungspartnerschaft mit dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge geschlossen hat, war die erste Gruppe junger Erwachsener aus der Jahrgangsstufe 11 in Lommel. 28 Schülerinnen und Schüler waren mit den Lehrkräften Claudia Buchartowski und Rainer Legant nach Belgien aufgebrochen. Schwerpunkt war das Projekt „In Flanders Fields“ („Auf den Schlachtfeldern Flanderns“) und die Erkundung der großen Gedenkstätten und Museen des Ersten Weltkriegs in Westflandern. Das war auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Ereignis. Besten Dank!

Der Grundschultag wird in diesem Jahr am Samstag, den 25. November 2017 von 11 Uhr bis 14 Uhr stattfinden. Die Schule präsentiert sich dann den Grundschülerinnen und
–schülern und ihren Eltern. Natürlich sind auch andere Besucher – insbesondere auch Interessenten für die gymnasiale Oberstufe – gern gesehen. Eine große Anzahl von Schülerinnen und Schülern wird an diesem Tag Angebote und Projekte vorstellen und präsentieren. Da alle Lehrerinnen und Lehrer voll im Einsatz sind, ist der darauffolgende Montag, 27. November 2017, unterrichtsfrei und ein Studientag für alle Schülerinnen und Schüler. Die Schulkonferenz hat dem zu Beginn des Schuljahres zugestimmt.

Während der Projektwoche vom 20. bis 24. November 2017 findet der Unterricht für die Klassen 5 bis 10 von 8:00 Uhr bis 12:20 Uhr statt. Unterricht, der über diesen Rahmen hinausgeht oder davon abweicht, wird Ihnen von der Klassenleitung mitgeteilt. Mittagessen wird wie gewohnt am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 12:20 Uhr bis 13:20 Uhr angeboten.

Der Familienkalender 2018 mit großem Kalendarium in gewohnt bester Qualität liegt bereits vor und kann ab sofort käuflich erworben werden – zum Preis von 5,00 Euro. Alle vorbestellten Exemplare werden für 4,00 Euro abgegeben. An den Elternsprechtagen können Sie Ihr Exemplar gern mitnehmen.

Die Schulpflegschaft hat den bisherigen Vorstand bestätigt: Dr. Herbert Bleicher, Martina Bodde, Christina Fischer, Norbert Harmeling und Bernhard Meyer. Herzlichen Glückwunsch!

In der Schulkonferenz wird die Elternschaft vertreten von: Dr. Herbert Bleicher, Martina Bodde, Christina Fischer, Norbert Harmeling, Sabrina Lendzwald und Bernhard Meyer. Die Vertretung übernehmen: Beate Dobschanski, Volker Hölscher, Michael Jehne, Andrea Kühn-Parciany, Eva-Maria Ohmann und Astrid Schwarz.

Unsere Sportmannschaften können einige Erfolge vermelden:

Bei dem Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ im Tennis konnten sich die Mädchen und Jungen der Fritz-Winter-Gesamtschule in den Wettkampfklassen III (Jahrgang 2003-2006) jeweils zum Kreismeister krönen. Die Mädchenmannschaft setzt sich aus den erfahrenen Schülerinnen Deike Burg und Nike Scheffler sowie den Neulingen Sarah Heidfeld, Lilli Schniederjürgen und Franziska Schleicher zusammen. Kreismeister bei den Jungen wurden: Jaron Kanter, Elias Leifeld, Jan Heese und Max Schleicher.

Neuer Fußball-Kreismeister in der Wettkampfklasse II der Mädchen ist unsere Mannschaft mit Lara Sophie Beyer, Madeleine Gerner, Emily Hartkamp, Charlotte Hipper, Marie Sophie Matusiak, Leanne Roll, Joeline Ruppelt und Jana Westphal.

In der Wettkampfklasse III wurden unsere Mädchen Fußball-Vize-Kreismeisterinnen: Cindy-Michelle Günther, Ela Güllücan, Lara-Sophie Beyer, Lisa-Marie Wienstroer, Mia Jehne Milena Hylsky, Louisa-Maria Köhler, Kristina Wirz, Leonie Hüffer und Julia Schmedding.

Fußball-Stadtmeister bei den 11- bis 13-jährigen Jungen wurde unsere Mannschaft mit: Samuel Bamba, Lucas Haupt, Emre Yasar, Bertan Cakar, Tekin Gencoglu, Inan Uzuner, Mehmet Gülver, Emil Plößner, Burak Yorulmaz, Tobias Tunc, Onur Topcu, Nico Kollakowski und Henrik Renvert.

Fußball-Kreismeister in der Wettkampfklasse II der Jungen wurde unsere Mannschaft mit: Berkay Kahyaoglu, Akin Türer, Mahmut Yilmaz, Koray Altin, Samuel Bamba, Daniel Escudero-Eberhardt, Ensar Yorulmaz, Danil Burdenyuk, Emre Topcu, Okan Ucak, Seymen Cihangir und Fabio Willner.

Bis zu den Weihnachtsferien gibt es noch die folgenden Termine:

20. Oktober Letzter Schultag vor den Herbstferien / Projekttag mit Unterrichtsende um 12:20 Uhr für die Sekundarstufe I mit anschließendem Mittagessen
06. November Erster Schultag nach den Herbstferien
08. November 18:00 Uhr – Elterninfo Jg. 8 – Thema: Potenzialanalyse
09. November 19:00 Uhr – Elterninfo Jg. 5 und 6 – Thema: Lernberatung
09. November 19:00 Uhr – Elterninfo Jg. 9 und 10 – Thema: Auslandsjahr
13. November 19:00 Uhr – Elterninfo für zukünftige 5er-Eltern im Forum der Gesamtschule
14. November 19:00 Uhr – Elterninfo für zukünftige 5er-Eltern im Forum der Gesamtschule
15. November 19:00 Uhr Elterninfo für zukünftige 5er-Eltern in Drensteinfurt / Walstedde in der Gaststätte “Haus Volking” (an der B63)
16. November Elternsprechtag (1. Tag) von 14:00 bis 17:00 Uhr mit Unterrichtsende um 12:20 Uhr (Mittagessen wird angeboten)
16. November 19:00 Uhr Elterninfo für zukünftige 5er-Eltern in Dolberg in der Gaststätte “Zur Post”
16. November 19:00 Uhr – Elterninfo – Thema: Besondere Begabungen
20. November Projektwoche (erster Tag)
21. November Elternsprechtag (2. Tag) von 15:00 bis 18:00 Uhr
23. November 19:00 Uhr – Elterninfo – Thema: Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe und zum Abitur für Eltern und Schüler der zukünftigen Jahrgangsstufe 11
24. November Projektwoche (letzter Tag)
25. November Tag der offenen Tür (11:00 bis 14:00 Uhr) für die Eltern und Kinder der 4. Grundschulklassen und für Schülerinnen und Schüler, die sich für unsere gymnasiale Oberstufe interessieren
27. November Unterrichtsfrei als Ausgleich für den Tag der offenen Tür
30. November 15:15 Uhr – Erster Sichtungstermin für die zukünftige Sportklasse in der Friedrich-Ebert-Sporthalle (Anmeldung über die Homepage der Schule nicht vergessen!)
30. November 15:15 Uhr – Eltern und Schülerinfo zukünftiger Jg. 5 – Thema: Kunstklasse
04. Dezember 15:15 Uhr – Zweiter Sichtungstermin für die zukünftige Sportklasse in der Friedrich-Ebert-Sporthalle (Anmeldung über die Homepage der Schule nicht vergessen!)
06. Dezember 15:15 Uhr – Dritter Sichtungstermin für die zukünftige Sportklasse in der Friedrich-Ebert-Sporthalle (Anmeldung über die Homepage der Schule nicht vergessen!)
21. Dezember Letzter Schultag im Kalenderjahr mit Unterrichtsende nach der 5. Stunde für die Sekundarstufe I (Projekttag) mit anschließendem Mittagessen – Schüler-/Lehrerturnier Jg. 11 – 13
22. Dezember Unterrichtsfrei – beweglicher Ferientag
25. Dezember Beginn der Weihnachtsferien
08. Januar Erster Schultag nach den Weihnachtsferien

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich schöne sonnige Herbsttage!

Mit den besten Grüßen

Ihr Schulleiter
Alois Brinkkötter