Schülerfirmen

Schülerfirma „Rund um Bienenprodukte“

Seit Herbst 2017 gibt es eine Schülerfirma an unserer Schule, die sich mit der Produktion und Vermarktung von Bienenprodukten beschäftigt. Vornehmlich werden der an der Schule von der Schulimkerei geerntete Honig vermarktet und Lippenpflegestifte, gedrehte Bienenwachskerzen und Teelichter aus Bienenwachs hergestellt und vermarktet.

Primäres Ziel der Firma ist es, dass sich SchülerInnen frühzeitig mit marktwirtschaftlichen Prozessen auseinander setzen und diese hautnah erleben. Seit Herbst 2018 wird die Firma von zwei Schülern in der Funktion als Geschäftsführer geführt. Diese haben die Hauptverantwortung.

Grundsätzlich kann jeder Schüler bzw. jede Schülerin unserer Schule an dem Firmenprojekt teilnehmen. Alle TeilnehmerInnen können gleichberechtigt ihre Ideen zur Weiterentwicklung einbringen und umsetzen. Das Projekt beginnt in der Regel nach den Sommerferien und endet zum Ende des ersten Schulhalbjahres.

Die Produkte werden zum Beispiel auf einem Stand während der Mittagspause, auf den Elternsprechtagen und am Grundschultag vermarktet.

Die kompletten Einnahmen, die innerhalb eines Geschäftsjahres erzielt werden, werden an die TeilnehmerInnen ausgeschüttet. Dabei richtet sich der Auszahlungsbetrag vor allem an der geleisteten Arbeit, die von den Geschäftsführern protokolliert wird.

Unterstützt und beraten wird die Firma vom Lehrer René Poloczek, der auch Betreuer der Bienen-AG ist. Außerdem besteht eine Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Ahlen.