Klimaschutz fängt in Klasse 5 an!

Als Teil der Arbeitsgemeinschaft „Energiesparfüchse“ engagieren sich Giosue De Pasquale, Finn Delsmann, Noel-Patrice Brunnert, Chiara Kuhlmann und Linus Karstedt für den Klimaschutz an der Fritz-Winter-Gesamtschule. Sie haben als Vertreter ihrer Lerngruppe an der Klimaschutz-Schülerakademie in Lippstadt teilgenommen. Bei verschiedenen Workshops und virtuellen Expeditionen setzten sie sich im Rahmen der Landeskampagne „Schule der Zukunft“ mit Themen wie dem Klimawandel und seinen Auswirkungen oder Energiesparen an Schulen auseinander.

16 Bewerber- ein Sieger

Ein Modell, das die Erweiterung der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen darstellt, zeigen (v. l.) Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Heike Raatz und Manfred Falk (beide Zentrales Gebäudemanagement), Brigga Kazmierczak (Schulamt), Alois Brinkkötter (Schulleiter Fritz-Winter-Gesamtschule), Marc Matzken und Heiko Kampherbeek (Heimspiel-Architekten Münster) und Stadtbaurat Andreas Mentz. (Foto: Ahlener Tageblatt)

Am 12. Oktober war der Wettbewerb in der Bücherei der Fritz-Winter-Gesamtschule im Rahmen eines Kolloquiums  den Wettbewerbsteilnehmern anhand eines Umgebungsmodells und einer ausführlichen Beschreibung der Rahmenbedingungen vorgestellt worden. Erschienen waren knapp 40 Personen unterschiedlicher Architektenbüros aus Ahlen und Umgebung sowie die beteiligten Sachpreisrichter, Fachpreisrichter und sachverständigen Berater.