Corona – Maskenpflicht

Hervorgehoben

Liebe Eltern,
nach den Herbstferien startet die Fritz-Winter-Gesamtschule wie zu Beginn des Schuljahres mit einer durchgängigen Maskenpflicht – auch im Unterricht.

Folgende Verhaltensregeln gelten ab sofort uneingeschränkt:

  • Auf dem ganzen Schulgelände und im Schulgebäude ist permanent eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Die Mund-Nasen-Bedeckung darf auch am Sitzplatz in der Klasse/Lerngruppe während des Unterrichts nicht abgenommen werden.
  • Gegessen und getrunken wird nur in der Mensa und auf dem Sitzplatz in der Klasse/Lerngruppe.

Der Verstoß gegen diese drei Regeln wird wie ein Verstoß gegen die Schulordnung gewertet. Bei einmaligem Verstoß erfolgt eine Ermahnung, die protokolliert wird. Bei nochmaligem Verstoß wird  über einen Ausschluss vom laufenden Unterrichtsbetrieb für den aktuellen Schultag entschieden.

Maskenpflicht

Liebe Eltern!

Das Land NRW hat entschieden, dass die Maskenpflicht im Unterricht nur noch bis zum 31. August 2020 besteht. Mir und vielen meiner Kolleg*innen macht diese Entscheidung Angst.

Großveranstaltungen sind bis Ende des Kalenderjahres verboten. In der Fritz-Winter-Gesamtschule begegnen sich Tag für Tag etwa 1.600 Personen in einem Schulgebäude. Einige Klassenräume haben die Größe von nur etwa 54 Quadratmetern. Dort halten sich bis zu 32 Schüler*innen und ein bis zwei Erwachsene von morgens 8:00 Uhr bis nachmittags um 15:00 Uhr auf. In den Klassenräumen können notwendige Abstände natürlich nicht eingehalten werden. Bei sinkenden Außentemperaturen werden wir keine Dauerlüftung (offenen Fenster und Türen) mehr haben können.

Eine Klasse nach der anderen

Am Mittwoch fand die Einschulung des neuen 5. Jahrgangs statt. Was im Wersestadion im Rahmen einer feierlichen Begrüßung geplant war, musste leider coronabedingt entfallen. Stattdessen wurde eine Klasse nach der anderen begrüßt. Es begann um 8:30 Uhr und endete gegen 18 Uhr.

Für die Eltern war es eine gute Gelegenheit, alle noch offenen Fragen mit der Schulleitung zu klären. Herr Brinkkötter konnte für das gesunde Mittagessen in der Mensa werben und Frau Horstkötter konkretisierte den Unterrichtsverlauf in den nächsten Tagen.

Infos zum Schulstart

Liebe Eltern!

Zu Beginn des neuen Schuljahres begrüße ich Sie ganz herzlich. Ich hoffe, dass Ihre Familie nach erholsamen Ferien einen „guten Übergang“ in die Schulzeit finden wird. Ihnen – und selbstverständlich Ihren Kindern – wünsche ich ein gutes und erfolgreiches Schuljahr, in dem sich Ihre Kinder wohlfühlen und wir wieder zu etwas mehr Normalität zurückkehren.
Vor den Sommerferien hat Corona unser Schulleben massiv geprägt. Nach der Schulschließung im März sind wir Ende April mit den Jahrgängen 10 und 13 zur Vorbereitung auf Prüfungen gestartet. Alle Abschlussprüfungen konnten erfolgreich stattfinden. Mitte Mai haben wir für alle die Türen geöffnet und in kleinen Gruppen den Schulalltag wieder gewagt. In den Sommerferien fand die Sommerschule mit fast 120 Schüler*innen statt, sodass einige Defizite aufgearbeitet werden konnten.

Einschulung neue 5er

Liebe Eltern der Jahrgangsstufe 5,
die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und sicherlich fiebern Sie gemeinsam mit Ihrem Kind dem Start im 5. Jahrgang  an der Fritz-Winter-Gesamtschule entgegen. Auch wir sind schon sehr gespannt darauf, uns persönlich kennenzulernen. Wir hatten uns für Ihre Kinder etwas ganz Besonderes zum ersten Schultag an der weiterführenden Schule überlegt, was jedoch leider aufgrund der Coronabedingungen nicht durchführbar ist. Das ist sehr schade, aber wir sind zuversichtlich, dass es dennoch ein gelungener Schulstart für Ihre Kinder werden wird.

Wir laden Ihr Kind und Sie

am Mittwoch, den 12. August 2020
in das Forum der Fritz-Winter-Gesamtschule