Drei Siege für Luna Laabs und ihr Pferd Wild Willy Granly

luna_laabs

Bei Luna Laabs sind Schule und Leistungssport an der Fritz-Winter-Gesamtschule erfolgreich vereinbar und wurden bei dem Turnier im luxemburgischen Hunsdorf mit einem sozialen Zweck verbunden.

Vom 7. bis zum 10. September startete Luna Laabs, Schülerin in der gymnasialen Oberstufe der Fritz-Winter-Gesamtschule, bei der großen Dressurgala in Hunsdorf /Luxemburg. Dies war zugleich der erste Auslandsstart für Luna und ihren „Willy“, denn die Beiden sind erst seit Mitte Februar ein Team. Die internationale FEI Junioren-Tour wurde geritten, bestehend aus zwei M** Dressurprüfungen und einem Finale, der M** Kür.

Bundesverdienstkreuz für Ulla Lachauer

s_131208_lachauer

Die Fritz-Winter-Gesamtschule gratuliert Ulla Lachauer  ganz herzlich zur Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz.
Seit dem 4. Oktober 2011 ist die renommierte Journalistin, Buchautorin und Filme-macherin Patin für unsere Schule im Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.

Anerkennung für besondere Leistungen

ipadvergabe_2017Von der Sparkassenstiftung wurden in diesem Jahr erneut die vier leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich der Jahrgangsstufe 10 mit einem iPaD belohnt – und zudem ein Schüler mit besonderem sozialen Engagement. Herzlichen Glückwunsch an Pasquale Fuchs, Anna Hellwig, Lasse Meiwes und Moritz Schulte (Noah Fitzon fehlt auf dem Foto.).

Pilotprojekt abgeschlossen

potenzialanalyse_abschluss_2016

„Berufs- und Studienorientierung haben einen hohen Stellenwert im Kreis Warendorf. Denn die Schülerinnen und Schüler von heute sind unsere Fachkräfte von morgen.“ Das sagte Landrat Dr. Olaf Gericke, als der Abschlussbericht zum Projekt „Potenzialanalyse in Klasse 9“ vorgestellt wurde. Mit dabei war auch die Fritz-Winter-Gesamtschule.

Der Landrat zog seine Bilanz des Projekts im Sparkassenforum Warendorf. Denn die Sparkasse Münsterland Ost hat die Potenzialanalyse in den vergangenen drei Jahren durch ihre finanzielle Unterstützung möglich gemacht.

Internationale Erfolge

Vom 4.11. – 06.11.2016 fand ein internationales Dressurturnier in Zakrzow in Polen statt, an dem Luna Laabs und ihr Pony “Dow Jones” teilnahmen. Bei einem internationalen Turnier ist ein Vet Check erforderlich, der immer einen Tag vor Beginn der Prüfung vorgenommen wird, um zu überprüfen, ob alle Pferde/Ponys “fit” sind. Da die Anreise von ca. 900 km auch ein hohes Maß an Anstrengungen für die Tier mitbringt, entschied sich ihre Familie, einen Zwischenstopp in Berlin zu machen. Deshalb wurde bereits am Mittwoch, direkt nach der Schule die Reise angetreten, damit man in Berlin übernachten konnte. Die Weiterfahrt von dort war bereits um 5 Uhr, damit man früh genug am Turnierort ist, denn das Pony sollte sich noch etwas ausruhen kann, bevor es dann zum Vet Check geht. Dieser war um 17 Uhr, wo es dann ein OK vom Richtergremium gab. An den folgenden drei Tagen konnte Luna sich mit weiteren Ponyreitern aus 7 unterschiedlichen Nationen messen und mit tollen Erfolgen ihre internationale Saison 2016 abschließen. Zwei vierte Plätze und ein zweiter waren die stolze Ausbeute dieses Wochenendes, womit die 16jährige Schülerin der Fritz-Winter-Gesamtschule sehr zufrieden ist.