Schulleben

Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Liebe Eltern!

zu Beginn des neuen Schuljahres begrüße ich Sie ganz herzlich. Ich hoffe, dass Ihre Familie nach erholsamen Ferien einen „guten Übergang“ in die Schulzeit finden wird. Ihnen – und selbstverständlich Ihren Kindern – wünsche ich ein gutes und erfolgreiches Schuljahr, in dem sich Ihre Kinder wohlfühlen und Sie Ihr Vertrauen in die Schule bestätigt sehen.

 

Regelungen für Schulen ab dem 18. August 2021

Das Ministerium hat bereits vor den Sommerferien (30.6.) in einer Mail festgelegt, wie der Schulbetrieb nach den Ferien starten soll. Am 5.8. hat das Ministerium seine Vorgaben ergänzt. Die wichtigsten Regelungen lauten:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  2. Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Sie haben sich bewährt und bieten einen zusätzlichen Schutz für alle am Schulleben Beteiligten.
  3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz [bzw. Genese] müssen nicht getestet werden. […]
  4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien.

Um es den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, schon bald wieder an die schulische Normalität der Zeit vor Corona anknüpfen zu können, bedarf es in den ersten Tagen des Schuljahres vor allem dreierlei:

  • Der emotionalen und psychosozialen Unterstützung der einzelnen Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen,
  • der Förderung des sozialen Miteinanders sowie
  • der Entwicklung der Lernfreude.

Diese Zeit soll den Schulen die Möglichkeiten und Freiräume bieten, Schule wieder als Lebensraum zu gestalten und als Schulgemeinschaft wieder zusammenzuwachsen. Pandemiefolgen können so individuell und standortspezifisch vor Ort mit allen an Schule Beteiligten sukzessive aufgearbeitet werden. Hierfür ist es wichtig, dass sich Schulen bewusst Zeit für das soziale Miteinander nehmen.
Die Phase des „Ankommens“ ist auch dafür zu nutzen, die Diagnose von Lernständen vorzubereiten und durchzuführen. Pandemiefolgen sollen individuell diagnostiziert, reflektiert und die sozial-emotionalen Aspekte genauso wie vorhandene Lernrückstände im Anschluss schrittweise aufgearbeitet werden.
In den ausführlichen Mails werden weitere Informationen zum Ganztag sowie zum Sportunterricht gegeben.
Für weitere Informationen schauen Sie bitte auf die Homepage des Ministeriums: https://www.schulministerium.nrw/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten
Wir werden unsere Schüler*innen weiterhin zweimal in der Woche nach dem bewährten Verfahren testen. Sofern die Schüler geimpft bzw. vollständig genesen sind, müssen sie sich nicht mehr selbst testen; allerdings müssen die Schüler*innen den Grund gegenüber den Klassenlehrer*innen möglichst frühzeitig nachweisen (Impfausweis, App); es wird dann eine entsprechende Liste ins Klassenbuch gelegt.

Impfungen für Schülerinnen und Schüler

Das Schulministerium schreibt am 5.8. in seiner Mail: „Die Europäische Arznei-mittelbehörde hat der EU-Kommission die Zulassung der Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren empfohlen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts rät zur Impfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren bei Vorliegen bestimmter Vorerkrankungen oder bei einem regelmäßigen Kontakt zu Personen mit erhöhtem Risiko für schwere Krankheitsverläufe, die selbst nicht geimpft werden können. Gemäß STIKO können allerdings auch weitere Kinder und Jugendliche nach ärztlicher Aufklärung und individueller Risikoakzeptanz eine Impfung erhalten. Die Möglichkeit zur Impfung besteht in Arztpraxen und unter Einbeziehung von Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzten seit dem 22. Juli 2021 auch in allen Impfzentren.“

Mit der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Ulrich Hüttermann und Dr. med. Roland Licht auf der Bismarckstr. 12 hat die Fritz-Winter-Gesamtschule in den vergangenen Monaten im Zusammenhang mit Testungen und Impfungen gut zusammengearbeitet. Diese Praxis steht nun auch allen Kindern und Jugendlichen der Fritz-Winter-Gesamtschule für eine mögliche Impfung offen. Sie können sich dort telefonisch (02382-2251) anmelden. Bei größerer Nachfrage wird es auch Termine außerhalb der normalen Sprechstundenzeiten geben.

Das Schulministerium informiert in seiner Mail vom 30.6.2021 ebenfalls über die Klassen- und Kursfahrten:
Im Schuljahr 2021/2022 können Schulen in eigener Verantwortung über Schulfahrten im In- und Ausland entscheiden. Es gelten grundsätzlich die Regelungen der Richtlinien für Schulfahrten (BASS 14-12 Nr. 2). Schulfahrten können durchgeführt werden, wenn die infektiologische Entwicklung und Verhältnisse am Standort der Schule und im Zielgebiet dies zulassen.“ – Ich gehe davon aus, dass alle fest gebuchten Fahrten durchgeführt werden können; andernfalls werden Sie über die Klassenlehrer*innen (ggf. kurzfristig) informiert.

iPads für alle

Die große Herausforderung im Januar dieses Jahres war es, den Schul-konferenzbeschluss „iPads für alle“ zu realisieren. Mit Beginn des Schuljahres kann ich feststellen, dass uns das gemeinsam gelungen ist. Besten Dank an Sie als Eltern, die den Kraftakt der Finanzierung tragen!!

Eine kleine Einschränkung gibt es noch; denn wir warten noch auf die Lieferung einiger bestellter iPads und das Aufspielen der MDM-Lizenzen privat angeschaffter iPads.
Das Kollegium hat die letzte Ferienwoche noch einmal genutzt, um sich weitere Kompetenzen im Umgang mit dem iPad anzueignen.
Am Anfang wird nicht alles reibungslos funktionieren. Aber das Hilfsmittel iPad wir zunehmend zum täglichen Begleiter des Unterrichtsalltags werden.
Die Fritz-Winter-Gesamtschule ist nun hervorragend aufgestellt.

Einladung zur Klassenpflegschaftssitzung

Zu Beginn eines jeden Schuljahres sind alle Eltern zur Klassenpflegschafts-sitzung eingeladen. Hier können Sie alle wichtigen Schulfragen besprechen. Wir sind für Anregungen und Vorschläge dankbar, die das Schulleben intensivieren können.
Auf der Klassenpflegschaftssitzung wird die bzw. der Vorsitzende und deren bzw. dessen Stellvertreter gewählt. Vertreter für die Fachkonferenzen sowie interessierte Eltern für die Schulkonferenz sollen gewonnen werden. Darüber hinaus werden Sie über weitere konkrete Möglichkeiten und Kompetenzen der Elternmitarbeit an unserer Schule informiert. Vielleicht sind Sie ja auch schon aktiv oder haben Ideen, wie sich die Fritz-Winter-Gesamtschule weiterentwickeln kann. – Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Ministeriums: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Eltern/Schulmitwirkung/index.html .

Mit diesem Elternbrief lade ich Sie herzlich zur ersten Klassen-pflegschaftsversammlung im jeweiligen Klassenraum Ihres Kindes des Schuljahres 2021/22 ein. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasenschutz. Ein Sitzplan wird für jede Sitzung erstellt. – Die konkreten Termine der Klassen-pflegschaftssitzungen entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht:

Donnerstag 19. Aug. 2021 Um 19:00 Uhr beginnen die Sitzungen der Jahrgangs- und Klassenpflegschaften der Jahrgänge 6, 7 und 10.
  23.-27. Aug. 2021 Klassenfahrten der Jahrgänge 6, 7 und 10
Montag 23. Aug. 2021 Erster Ganztag für die Schüler*innen der neuen 5. Klassen
Dienstag 24. Aug. 2021 Klassenpflegschaft der Klasse 5.1 im Kunstmuseum, 19:00 Uhr
Mittwoch 25. Aug. 2021 Um 19:00 Uhr beginnen die Sitzungen der Klassenpflegschaften der Klassen 5.2 – 5.6 des 5. Jahrgangs.
Donnerstag 26. Aug. 2021 Um 19:00 Uhr beginnt die Sitzung der Jahrgangspflegschaft
des 12. Jahrgangs.
Dienstag 31. Aug. 2021 Um 19:00 Uhr beginnen die Sitzungen der Klassenpflegschaften der Jahrgänge 8 und 9.
Mittwoch 1. Sept. 2021 Um 19:00 Uhr Elterninfo zum Angebot der Language Academy
Donnerstag 2. Sept. 202P1 Um 19:00 Uhr beginnt die Sitzung der Jahrgangspflegschaft
des Jahrgangs 11.
Mittwoch 15. Sept. 2021 1. Schulpflegschaftssitzung um 19:00 Uhr
Donnerstag 16. Sept. 2021 Um 19:00 Uhr Elterninfo Jg. 9: Abschlüsse und Berufswahl

Um 19:00 Uhr Elterninfo Jg. 5: Individuelle Förderung

Freitag 17. Sept. 2021 Grüner Ehrenamtstag ab 15:00 Uhr
Montag 27. Sept. 2021 1. Schulkonferenz um 17:00 Uhr
Donnerstag 30. Sept. 2021 Um 19:00 Uhr Elterninfo: LRS

Um 19:00 Uhr Elterninfo: Skifahrt

Freitag 8. Okt. 2021 Projekttag mit Unterrichtsende für die S I um 13:15 Uhr
Montag 11. Okt. 2021 Beginn der Herbstferien

Ich wünschen uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr!!

Alois Brinkkötter, Schulleiter