Infopaket statt Infotag – Samstag von 11-14 Uhr – Parkplatz Wersestadion

Statt des Tages der offenen Tür gibt es ab heute (Samstag, den 21.11.) Informationspakete der Fritz-Winter-Gesamtschule für alle Eltern als „Drive in“.

Die Klasse 8.6 hat sich bereit erklärt beim Packen der Informationspakete tatkräftig zu helfen und es auch rechtzeitig geschafft.

Zum Informationspaket gehört natürlich die zentrale Informationsbroschüre der Schule, die Flyer zu den Profilklassen für Sport und Kunst sowie für die besonderen Angebote im MINT-Bereich und dem bilingualen Modul im Fach Englisch.

Bildung für Nachhaltigkeit ist in der ersten Gesamtschule Ahlens nicht nur an der Imkerei zu erkennen, sondern auch in zahlreichen anderen Handlungsfeldern. Eine Broschüre, die das darstellt, wird ebenfalls beigefügt. Und selbstverständlich sind die Pakete umweltschonend eingepackt – in einem attraktiven Sportbeutel, den der Förderverein der Schule den Viertklässlern schenkt.

Der Familienkalender für 2021 ist auch noch im Infopaket als weiteres Dankeschön und sorgt für Stabilität der Beutel. „Das passt alles perfekt zusammen“, resümiert Alois Brinkkötter.

„Und wann kommst du?“ ist der Hinweis auf eine farbenprächtig gestaltete Karte mit einem QR-Code, der den Weg zum Imagefilm der Fritz-Winter-Gesamtschule ebnet.

„Wir sind gespannt, wie viele Eltern auf dieses Angebot reagieren werden,“ sagt der Schulleiter Alois Brinkkötter. Das Zelt der Fritz-Winter-Gesamtschule steht jedenfalls gut sichtbar auf dem Parkplatz des Wersestadions am heutigen Freitag von 13 bis 16 Uhr und am Samstag vom 11 bis 14 Uhr. Selbstverständlich kann man das Infopaket auch mit dem Fahrrad abholen oder zu Fuß. Eine direkte Begegnung mit persönlichem Austausch soll aber vermieden werden.

„Wenn Eltern noch Gesprächsbedarf haben, können sie ihren Namen, Telefonnummer und ein Zeitfenster im Sekretariat der Schule per Telefon oder Email angeben. Ein Schulleitungsmitglied ruft dann in den nächsten Tagen zurück und beantwortet alle Fragen,“ beschreibt die Abteilungsleiterin Brigitte Horstkötter das zusätzliche Informationsangebot.