Unterwegs: Sechs Jahre Kunst.Klasse! im Kunstmuseum Ahlen

FWGKunstAbschluss

Ausgehend von der Annahme, dass das Dasein des Menschen nicht nur durch die Orte bestimmt wird, aus denen er kommt und in die er geht, sondern durch die Reise selbst, erkundeten  die Schülerinnen und Schüler der Kunst.Klasse! 10 in verschiedenen Projekten Stadt- und Industrielandschaften. Zu sehen sind ihre Arbeiten im Kunstmuseum Ahlen.

City Of Hope – Demokratie und Europa

julia_jacob

Im Rahmen der Europawoche  hat die Berliner Regisseurin Julia Jacob Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 das Filmprojekt “City Of Home – Demokratie und  Europa im Film” vorgestellt.

Dabei wurden die Jugendlichen durch ihre Ideen zum Thema eingebunden in die spätere Gestaltung des Drehbuchs und aufgefordert, sich als Schauspieler zu bewerben.

Am besten war es in der Schule

fwg_andalusien_2

Schon wieder packten Spanisch-Kurse der Fritz-Winter-Gesamtschule ihre Koffer, um sich Richtung Süden auf den Weg zu machen. 13 Schülerinnen des 9. Jahrgangs, begleitet von Beate Retkowski und Marisol Bellonch, zogen aus, um sich in Almuñécar auf die spanische Schulbank zu setzen, Städte wie Granada zu erkunden und spanische Freundinnen und Freunde in der Partnerschule Vega de Mijas in Mijas zu gewinnen.

Zeitzeugin Liesel Michel-Binzer

michel_binzer_ester_legant_2018_komprimiert

Die Zeitzeugin Lisel Michel-Binzer wurde mit 5 Jahren nach Theresienstadt deportiert und überlebte das Ghetto, während 33.000 der dort internierten Juden dem Terror zum Opfer fielen.
Erst seit einigen Jahren kann Lisel Michel-Binzer über ihre Kindheitserfahrungen berichten – zum Glück für die Jahrgangsstufe 9, die im Forum der Fritz-Winter-Gesamtschule interessiert zuhörte und viele Fragen stellte.
Moderiert wurde die Veranstaltung von Matthias M. Ester (Rechts im Foto) und begleitet von Rainer Legant. (Foto: Angelika Knöpker)