Schulleben

Das richtige Angebot nach zwei Coronajahren

Am 29. Januar ist es so weit. Dann nimmt die Fritz-Winter-Gesamtschule die Anmeldungen für die neuen Fünftklässler an. Auch in diesem Jahr wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten, um Kontakte weitestgehend zu reduzieren.

Doch zunächst informiert die Schulleitung der Fritz-Winter-Gesamtschule am Montagabend (17. Januar) noch einmal über das umfangreiche Bildungsangebot. Die erste Gesamtschule Ahlens versteht sich ganz besonders als eine Schule der Vielfalt, in der individuelles Fördern und Fordern oberste Priorität haben. So bleiben alle Bildungschancen möglichst lange offen und schaffen eine Atmosphäre, die Leistung und Respekt ermöglicht.

Nach zwei Jahren der Coronapandemie mit zahlreichen Einschränkungen in der Grundschulzeit sieht sich die Fritz-Winter-Gesamtschule als für alle Mädchen und Jungen besonders geeignet. Schulleiter Alois Brinkkötter formuliert dies in der Pressemitteilung so: „Meine Schule bietet alle Bildungsgänge von der Hauptschule bis zum Gymnasium. Viele Eltern wissen nach zwei Jahren der Verunsicherung nicht genau, was ihr Kind alles schaffen kann. Da ist die Fritz-Winter-Gesamtschule das genau richtige Angebot nach zwei Coronajahren, weil hier alles geboten wird und niemand scheitern kann.“

Damit an diesem Abend auch genügend Zeit für die Beantwortung aller Fragen bleibt, wird der Vortragsteil kurzgefasst sein.

In jedem Falle werden aber die Neigungsklassen mit den Schwerpunkten Sport und Kunst und die Zweige Englisch-bilingual und MINT zur Sprache kommen. Da die Fritz-Winter-Gesamtschule die größte gymnasiale Oberstufe in Ahlen hat, das Abitur vergibt und zeitgleich das Interesse der Eltern leistungsstarker Kinder in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist, sollten sich diese Eltern besonders angesprochen fühlen und sich umfassend informieren lassen. Immerhin sind viele Spitzenreiter bei Pisa Länder, die Gesamtschulsysteme haben.

Der Informationsabend findet am kommenden Montag, den 17. Januar 2022, um 19.00 Uhr in der Fritz-Winter-Gesamtschule statt. Alle interessierten Eltern sind recht herzlich eingeladen. Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften.